Stefan GP Stefan GP
GP China 2010
GP China 2010
GP China 2010
GP China 2010
GP China 2010 51 Bilder

Formel 1: Stefan GP

Stefan GP baut eigene Formel 1-Strecke

Das Team des Serben Zoran Stefanovic gibt nach dem gescheiterten Formel 1-Einstieg 2010 nicht auf und verfolgt weiterhin nur ein Ziel: in die Formel 1 zu kommen. Das Team hat sich für die Saison 2011 bei der FIA beworben und plant eine eigene Strecke in Serbien.

Auch wenn das Formel 1-Projekt von Zoran Stefanovic anfangs vielleicht noch belächelt wurde, kann man ihm eines definitiv nicht vorwerfen: mangelndes Durchhaltevermögen. Der Geschäftsmann hält weiter an seinen Plänen fest, Teil der Königsklasse zu werden.

Stefan GP hat die Bewerbung für die Saison 2011 bereits abgegeben

Wie das Team auf seiner neu gestalteten Website bekannt gibt, hat man sich bereits für das Auswahlverfahren für die Saison 2011 bei der FIA beworben. Aber Stefan GP setzt noch eins drauf und will sogar eine eigene Formel 1-Strecke bauen.
 
25 Kilometer entfernt von Belgrad in der Stadt Stara Pazova soll der Stefan Technologie Park entstehen. Dieser beinhaltet eine Rennstrecke, die für die Formel 1 geeignet sein soll und eine Technologiezentrum, das in Zukunft den Hauptsitz des Teams bilden soll. "Ich denke, das ist eine tolle Entwicklung für unser Team, die Stadt Stara Pazova und die Region", sagte Stefanovic. "Das ist der Beweis, dass wir eine Hightech-Firma sind und wir ernsthaft auf lange Sicht in der Formel 1 antreten wollen." Die Entscheidung über die neuen Bewerber fällt die FIA voraussichtlich im Juli 2010.
 
Die geplante Strecke soll 3,5 Kilometer lang werden, eine 807 Meter lange Zielgerade bekommen und insgesamt fünf Linkskurven und elf Rechtskurven haben.

Motorsport Aktuell FIA Flagge Formel 1-Startliste veröffentlicht F1-Saison 2010 ohne USF1 und Stefan GP

Die FIA hat die offizielle Startliste für die F1-Saison 2010...

Das könnte Sie auch interessieren
Pirelli - Mercedes - GP Österreich 2019 - Spielberg
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Deutschland 2019 - Hockenheim
Aktuell
Cyril Abiteboul & Toto Wolff - GP Österreich 2019
Aktuell