Weitere Videos

F1-Video: Formel Schmidt GP Ungarn 2021

Formel Schmidt GP Ungarn 2021 Aston-Fehler klaut Vettel das Podium

GP Ungarn

Esteban Ocon vor Sebastian Vettel und Lewis Hamilton: Die Reihenfolge im Ziel zeigt, dass die Formel 1 in Ungarn verrückt spielte. Selbst nach dem Rennen ging es drunter und drüber. Sebastian Vettel wurde disqualifiziert, weil sich in seinem Tank zu wenig Benzin befand.

Das letzte Rennen vor der Sommerpause war ein Schlager. Die großen Favoriten, Mercedes und Red Bull, strauchelten. Aus unterschiedlichen Gründen. Max Verstappen kostete eine Startkollision das halbe Auto, ein verspäteter Boxenstopp Lewis Hamilton einen Spaziergang zum Sieg. Stattdessen musste der Mercedes-Star von der ersten bis zur letzten Minute Qualifikationsrunden fahren, um wenigstens noch auf das Podest zu kommen.

Fünf Stunden nach der Zielflagge rückte Hamilton noch auf den zweiten Platz. Die Kommissare hatten Sebastian Vettel im Nachhinein disqualifiziert. In unserer neuen Folge "Formel Schmidt" spielt das Drama um den Heppenheimer eine zentrale Rolle. Was lief da schief? Welche Schuld trägt sein Team? Aston Martin redete sich auf eine defekte Förderpumpe raus. Unser Experte Michael Schmidt klärt auf.

Alonso - Ocon - Alpine - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen
Wilhelm
Fernando Alonso rettete Esteban Ocon den Sieg.

Das Duell der Weltmeister

Fast hätte Hamilton doch noch gewonnen. Doch ihm stand Fernando Alonso im Weg. Der Spanier fuhr an diesem Tag nicht nur für Alpine, sondern auch für Red Bull, das schon einen den Supergau befürchtete, nachdem Valtteri Bottas beide Autos abgeräumt hatte. Alonso brillierte mit einer Verteidigungsschlacht über elf Runden – trotz langsameren Auto und älterer Reifen. Der Teamkollege bedankte sich später für die Schützenhilfe.

Hamilton klagte am Funk über seine Fahrweise, bekam nach dem Rennen aber doch noch die Kurve. Die Meinung unserer Formel-1-Reporter: Wenn er den Silverstone-Unfall als hartes Racing beschreibt, was absolut vertretbar ist, dann darf sich Hamilton über seinen alten Erzfeind überhaupt nicht beschweren.

Esteban Ocon feierte einen Überraschungscoup. Sein erster Sieg im 78. Grand Prix. Welche Faktoren begünstigten den Erfolg des Franzosen? Wie bewerten unsere Experten seine fahrerische Leistung an diesem Tag? Das erfahren Sie in unserem Video. Wir sprechen auch darüber, warum Mercedes auf den Geraden auf einmal wieder die Oberhand hält. Wie sich der Fahrermarkt für 2022 entwickelt. Was für ein Wechselbad der Gefühle Mick Schumacher in Budapest erlebte. Und was die zehn Punkte für Williams bedeuten.

Die Formel 1 hat noch einmal alle verzückt. Wie so oft in dieser spannenden Saison. Unsere Experten wagen einen kleinen Blick voraus auf die zweite Jahreshälfte – auch wenn es ihnen angesichts des Ping-Pong zwischen Mercedes und Red Bull in den letzten Wochen durchaus schwer fällt.