Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019 Stefan Baldauf
Charles Leclerc - Ferrari - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019
Pierre Gasly - Red Bull - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019
Lance Stroll  - Racing Point - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019
Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019 185 Bilder

F1 Fotos Barcelona 2019 (Tag 5)

Teams rüsten Technik auf

Mit dem fünften Testtag startete der Formel-1-Zirkus am Dienstag in die zweite Testwoche. Nach dem Einrollen in den ersten vier Sessions ging es jetzt langsam ans Eingemachte. Wir zeigen die besten Bilder vom Wochenstart in der Galerie.

Selten war die Spannung vor dem Start in die zweite Testwoche so groß wie in diesem Jahr. Die Eindrücke aus den ersten vier Tagen haben Lust auf mehr gemacht. Das Kräfteverhältnis scheint sich ordentlich durcheinandergemischt zu haben. Und in der zweiten Testwoche beginnen die Teams bekanntlich die Karten etwas offener auf den Tisch zu legen.

Für Technik-Fans sollte die zweite Testwoche ein großes Fest werden. Viele Teams, wie Mercedes und Red Bull, haben größere Aerodynamik-Updates für ihre Neuwagen angekündigt. Am Silberpfeil waren direkt am Dienstagfrüh schon viele neue Teile zu sehen. Bei Williams ist man dagegen schon zufrieden, dass das Auto nun endlich komplett und einsatzbereit ist.

Ferrari mit Mercedes-Taktik

Eine Neuerung für die zweite Testwoche betrifft auch die personelle Aufstellung bei Ferrari. Genau wie bei Konkurrent Mercedes kommen an den letzten vier Testtagen jeweils beide Piloten der Scuderia zum Einsatz. Für den Auftakt der zweiten Testwoche stand in der Früh Charles Leclerc auf dem Programm, dann Sebastian Vettel. Bei Mercedes bekam Lewis Hamilton den Vortritt vor Valtteri Bottas.

Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 26. Februar 2019
Stefan Baldauf
Der Mercedes fährt jetzt mit einer Entennase.

Das dritte Team, bei dem beide Stammkräfte jeden Tag ran dürfen, ist Renault. Beim französischen Werksteam startete Nico Hülkenberg in der Früh in die zweite Testwoche. Da sich die Reihenfolge jeden Tag wechselt, begegnen sich Hülkenberg und Vettel nie gleichzeitig auf der Strecke. Oder wenn man es positiv sieht: Einer von beiden deutschen Piloten ist immer gerade im Einsatz.

Alle drei Roookies im Einsatz

Bei den restlichen Teams, die jeweils nur einen Fahrer pro Tag ins Rennen schicken, stand der Wochenauftakt unter dem Motto „Jugend forscht“. So ließ Red Bull seinen Neuzugang Pierre Gasly zuerst ins Cockpit. Auch das Rookie-Trio war komplett im Einsatz: Lando Norris bei McLaren, Alex Albon bei Toro Rosso und George Russell bei Williams.

Racing-Point-Pilot Lance Stroll und Alfa-Romeo-Fahrer Antonio Giovinazzi gehören auch nicht gerade zur etablierten Garde. Nur Kevin Magnussen im Haas-Renner konnte von den Ganztagesfahrern schon über 50 Grand-Prix-Starts vorweisen.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die besten Bilder des Tages. Wie immer haben wir eine bunte Mischung aus Action-Bildern von der Strecke und interessanten Technik-Details aus der Boxengasse zusammengestellt.

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - GP Mexiko 2019 Vorschau GP Mexiko Zieht Ferrari den Power-Joker?

Mercedes reist nicht als Favorit nach Mexiko. Letzte Infos in der Vorschau.

Das könnte Sie auch interessieren
Sebastian Vettel - GP Mexiko 2019
Aktuell
F1 Tagebuch - GP Mexiko 2018
Aktuell
Pierre Gasly - GP Japan 2019
Aktuell