Nico Hülkenberg - Renault - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019 Jerry André
Nico Hülkenberg - Renault - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019
Pierre Gasly - Red Bull - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019
Pierre Gasly - Red Bull - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019
Pierre Gasly - Red Bull - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019 155 Bilder

F1 Fotos Barcelona 2019 (Tag 7)

Gasly crasht in Kurve 9

Die Formel-1-Testfahrten in Barcelona sind auf die Zielgerade eingebogen. Am Donnerstag stand in Barcelona der siebte von acht Testtagen auf dem Programm. Wir zeigen die besten Bilder der Session in der Galerie.

So langsam wird es ernst auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Am Donnerstag (28.2.2019) gab es für die zehn F1-Teams die vorletzte Gelegenheit, sich auf den Saisonstart in Melbourne vorzubereiten. Die größten Zuverlässigkeitsprobleme der Autos sollten nun aussortiert sein. Jetzt geht es vor allem darum, die Limits der Technik auszureizen, um den maximalen Speed herauszuholen.

Wie angespannt die Lage ist, erkennt man an Ferrari. Nach den Kühlproblemen vom Dienstag und dem Crash am Mittwoch entschieden die Italiener, ihr Programm für die letzten beiden Testtage umzustellen. Anstatt wie zu Wochenbeginn beide Piloten täglich arbeiten zu lassen, ist nun wieder nur noch ein Fahrer pro Tag eingeteilt. Am Donnerstag spulte Charles Leclerc somit seine letzten Testrunden in Barcelona ab.

Arbeitsteilung bei Mercedes, Renault und Haas

Bei den anderen beiden Werksteams von Mercedes und Renault hält man dagegen bis zum Ende an der Arbeitsteilung fest. Am Donnerstag waren Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg in der Frühschicht dabei, Valtteri Bottas und Daniel Ricciardo waren für die Runden nach der Mittagspause eingeplant.

Nico Hülkenberg - Renault - Barcelona - F1-Test - 27. Februar 2019
Stefan Baldauf
Bei Renault wurde der Heckflügel für Messungen zur Hälfte weiß angemalt.

Bei Haas ging man den umgekehrten Weg zu Ferrari. Der US-Ableger wechselte für die letzten beiden Tage erstmals in diesem Testwinter auf die Halbtagsarbeit um. Die Ingenieure ließen das Testprogramm zunächst von Romain Grosjean abspulen, später sollte dann auch Kevin Magnussen ins Geschehen eingreifen.

Jugend forscht

Vor dem großen Testfinale am Freitag mit den bewährten Stammkräften durften bei den meisten Teams die jungen Fahrer noch einmal zeigen, was sie draufhaben. Mit George Russell bei Williams, Alexander Albon bei Toro Rosso und Lando Norris bei McLaren waren alle drei Rookies im Einsatz.

Bei Alfa Romeo drehte Antonio Giovinazzi wieder am Lenkrad, bei Red Bull spulte Pierre Gasly seine letzten Testrunden ab und auch Lance Stroll im Racing Point zählt mit seinen 20 Jahren bekanntlich noch nicht zum alten Eisen.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die besten Bilder des Tages. Wie immer haben wir eine bunte Mischung aus Action-Bildern von der Strecke und interessanten Technik-Details aus der Boxengasse zusammengestellt.

Motorsport Aktuell IndyCar vs. Formel 1 - Austin - 2019 IndyCar vs. Formel 1 Der ultimative Speed-Vergleich

In diesem Jahr ist erstmals ein Vergleich zwischen IndyCar und F1 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren
Carlos Sainz - Formel 1 2019
Aktuell
Fernando Alonso - Toyota Hilux - Rallye Raid - Test 2019
Aktuell
Mercedes F1 Windkanal
Aktuell