Kimi Räikkönen - Ferrari - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014 Baldauf / SB-Medien
Impressionen - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014
Impressionen - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014
Jenson Button - McLaren - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014
Jenson Button - McLaren - Formel 1 - Test - Jerez - 29. Januar 2014 149 Bilder

Fotos F1-Test Jerez (Tag 2)

Die Bilder vom zweiten Testtag

Am zweiten Testtag von Jerez hofften die Fans auf etwas mehr Betrieb auf der Strecke als noch zum Auftakt. Wir haben die besten Bilder vom Mittwoch (29.1.2014) aus Andalusien in unserer Fotogalerie gesammelt.

Bei besten Bedingungen zum Start in die Testsaison am Montag hatten die meisten Teams noch mit Technik-Problemen zu kämpfen. Am Dienstag spielte dann auch noch das Wetter nicht mehr mit. Andauernder Nieselregen über Nacht sorgte für rutschige Bedingungen am Morgen. Dabei haben die meisten Piloten auch auf trockenem Asphalt noch Probleme die Grenzen des Grips mit den neuen drehmomentstarken Turbomotoren auszuloten.

Regenreifen-Test wird vorgezogen

Der eigentlich für Freitag geplante Regentest konnte somit abgesagt werden. Pirelli nutzte die leicht feuchten Bedingungen für einen Test der neuen Regen- und Intermediate-Reifen. Um aussagekräftigere Daten zu bekommen, schickten die Italiener in der Früh sogar noch einen Traktor mit Tankanhänger über die Strecke, um in Sachen Wasserstand auf dem Asphalt noch etwas nachzuhelfen.

Während die Fahrer also mit den Bedingungen kämpften, dürfte die feuchte Unterlage den meisten Ingenieuren relativ egal gewesen sein. In vielen Garagen ging es einzig darum, die neuen Autos zum Fahren zu bringen und Kilometer zu sammeln. Dabei ging man wie angekündigt sehr vorsichtig vor. Sobald die Sensoren irgendwelche ungewöhnlichen Werte anzeigten, wurden die Runs verschoben oder abgebrochen. Mit Drehzahlen und Temperatur-Entwicklung blieb man stets deutlich unter den Limits.

Die Bilder vom zweiten Testtag in Jerez

Aus deutscher Sicht waren zwei prominente Fahrer im Einsatz. Sebastian Vettel versuchte seine bescheidene Kilometerleistung vom ersten Testtag zu übertreffen und die ersten Daten für die Ingenieure zu sammeln. Bei Mercedes übernahm Nico Rosberg den Silberpfeil. Das Auto musste nach dem Crash von Lewis Hamilton über Nacht repariert werden. Der Ersatzfrontflügel kam erst um 6 Uhr in der Früh per Luftfracht in Jerez an.
 
Was am Mittwoch sonst noch alles auf der Strecke und in der Boxengasse passierte, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Wir schieben übrigens den ganzen Tag über immer wieder aktuelle Fotos nach.

Motorsport Aktuell Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Test - Jerez - 28. Januar 2014 Ergebnis Jerez Test 2014 (Tag 1) 93 Runden in acht Stunden

Am ersten Testtag von Jerez wurden die schlimmsten Erwartungen übertroffen.

Das könnte Sie auch interessieren
Mercedes - GP Japan 2019
Aktuell
Nico Hülkenberg - GP Japan 2019
Aktuell
Helmut Marko & Masashi Yamamoto - F1 2019
Aktuell