Impressionen - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 20. März 2017 sutton-images.com
Impressionen - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 20. März 2017
Impressionen - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 20. März 2017
Impressionen - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 22. März 2017
Force India - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 22. März 2017 121 Bilder

Fotos GP Australien 2017 (Mittwoch)

Erste Bilder aus Melbourne

Die Formel 1 steht kurz vor dem Start in eine neue Ära. Wir zeigen die Bilder von den letzten Vorbereitungen auf den GP Australien in unserer großen Foto-Galerie.

Melbourne präsentierte sich am Mittwoch (22.3.2017) noch nicht von seiner besten Seite. Bei böigem Wind nieselte es bis zum Mittag immer wieder aus der grauen Wolkendecke. Die Sonne ließ sich erst am Nachmittag kurz blicken. Nur mit Mühe kämpften sich die Temperaturen über die 20°C-Marke. Richtiges Australien-Feeling wollte so noch nicht aufkommen.

Bei Force India und Toro Rosso hatte man unglücklicherweise PR-Termine am Strand eingeplant. Esteban Ocon und Sergio Perez warfen sich bei einem Beachvolleyball-Spiel für die Fotografen in den Sand. Carlos Sainz und Daniil Kvyat paddelten auf einem Surfbrett durch die kühle Brandung.

Eine bessere Nebenbeschäftigung hatte sich Valtteri Bottas ausgesucht. Der Finne traf sich beim örtlichen Eishockey-Verein zum kalten Spaß auf Kufen. Der neue Mercedes-Pilot machte auch mit Schläger und Puck eine gute Figur. Und zur Erleichterung seines neuen Arbeitgebers blieben alle Knochen heil.

Die Red Bull-Piloten trafen sich am Mittwoch zum sogenannten "Dinghy Dash" auf dem Yarra River. Mit kleinen Motorbooten bretterten Max Verstappen und Daniel Ricciardo mit 90 km/h über den Fluss, der quer durch Melbourne fließt. Wie durch ein Wunder wurde auch bei dieser rasanten Show-Einlage keiner verletzt.

Sauber - Formel 1 - GP Australien - Melbourne - 22. März 2017
ams
Sauber zeigte schon am Mittwoch den neuen T-Flügel auf der Motorhaube.

Erste Fotos aus der Boxengasse

Für Technik-Fans war der Blick in die Boxengasse allerdings deutlich interessanter als die PR-Termine der Piloten. Erstmals konnte man die Autos aus der Nähe begutachten – zumindest Teile davon. Zusammengebaut waren die Rennwagen am Mittwoch nämlich noch längst nicht.

Aber auch die Einzelteile lieferten schon interessante Erkenntnisse. Sauber hatte auf seiner Motorhaube einen neuen T-Flügel montiert. Bei Force India stand vor allem der Look im Fokus. Nicht nur das Auto erstrahlt neuerdings ganz in Rosa, auch am Kommandostand, der Boxenampel und auf den Rennoveralls der Piloten findet sich die auffällige Farbgebung.

Wir haben viele Bilder vom Start in die neue Formel 1-Saison in Melbourne in der Galerie gesammelt.

Mehr zum Thema GP Australien (Formel 1)
Formel Schmidt - GP Australien - Screenshot - 2020
Aktuell
Red Bull Fabrik 2020
Aktuell
Impressionen - GP Australien 2020
Aktuell