xpb
50 Bilder

Fotos GP Bahrain 2013

Die Vettel-Triumphfahrt in Bildern

Sebastian Vettel jubelte in Bahrain, Lotus schaffte es unverhofft aufs Podium, bei Mercedes und Ferrari herrschte Enttäuschung. Wir lassen das Rennen in der Wüste noch einmal für Sie Revue passieren.

Das Rennen in Bahrain brachte die großen Gewinner und die großen Verlierer hervor. Red Bull zählte mit der überraschenden Dominanz von Sebastian Vettel zu den Gewinnern. Genauso wie Lotus, denen man am Samstag nach einem schwierigen Qualifying nicht allzu viel zugetraut hatte. Am Ende standen genau dieselben Herren auf dem Podium wie im vergangenen Jahr: Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen und Romain Grosjean.

Frau auf dem Podium

Es gab aber auch die großen Verlierer. Bei Fernando Alonso klappte der Flügel nicht mehr zu, Felipe Massa kollidierte gleich zu Beginn mit Adrian Sutil und ramponierte sich den Frontflügel. Es war definitiv nicht das Rennen von Ferrari. Bei Merecdes sah es ähnlich düster aus. Von der Pole-Position ging es für Nico Rosberg nur noch rückwärts.

Für die besten Bidler sorgten die McLaren-Piloten. Jenson Button und Sergio Perez schenkten sich auf der Strecke absolut gar nichts. Dafür wurde Mark Webber vor dem Rennen beschenkt: Er bekam eine Torte zum 200. Grand Prix. Und auf dem Podium durfte sogar zum ersten Mal eine Frau mitfeiern.

In unserer Bildergalerie erzählen wir Ihnen noch einmal die Geschichte des Rennens.

Motorsport Aktuell Formel 1 GP Bahrain 2013 Sebastian Vettel Sebastian Vettels Triumphfahrt Red Bull lässt alle alt aussehen

In alter Manier verpasste Sebastian Vettel der Konkurrenz in Bahrain eine...

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Italien 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari  - Formel 1 - GP Italien - Monza - 7. September 2019
Aktuell