Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020 Wilhelm
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020 51 Bilder

Fotos GP England 2020 - Qualifikation

Hamilton fast ausgerutscht

Mercedes zieht in Silverstone wie erwartet eine ganz große Show ab. Im Qualifying hätte Lewis Hamilton aber beinahe den sicheren Platz in der ersten Reihe weggeworfen. Wir zeigen Ihnen noch einmal die Bilder vom Kampf gegen die Uhr.

Das Qualifying in Silverstone ist jedes Jahr ein besonderer Genuss für die Formel-1-Fans. Wenn die Autos mit nur wenigen Tropfen Sprit betankt sind und die Piloten mit den weichsten Reifen und den aggressivsten Motor-Mappings auf die Reise geschickt werden, dann erkennt man erst, zu was die Maschinen wirklich fähig sind.

Nirgendwo im Kalender können moderne Grand-Prix-Rennwagen ihr Potenzial besser zeigen als auf der Traditionsstrecke in Silverstone. Eine schnelle Kurve reiht sich auf dem ehemaligen Militärflughafen an die nächste. Fliehkräfte von bis zu 5g zerren an den Nacken der Piloten.

"Das ist schon Wahnsinn zu was diese Autos fähig sind", grinste Hülkenberg etwas gequält, nach seinem ersten Qualifying seit knapp neun Monaten. Die Schmerzen im Nacken und Rücken waren dem Rheinländer dabei deutlich anzumerken. Selbst Racing Point-Technikchef Andy Green schmunzelte: "Er ist wohl etwas eingerostet. Aber es wäre auch ein Wunder, wenn er das nicht wäre."

Daniel Ricciardo - Renault - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020
Wilhelm
In Silverstone werden die Fliehkräfte von außen sichtbar.

Formel 1 knackt 250-km/h-Marke

Im Vergleich zum Vorjahr legten die Autos noch ein gutes Stück an Speed zu. Lewis Hamilton brannte in 1:24.303 Minuten einen neuen Streckenrekord in den britischen Asphalt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit stieg auf der aktuellen Streckenvariante erstmals über die 250-km/h-Marke.

Der Schwierigkeitsfaktor wurde durch den böigen Wind noch zusätzlich erhöht. Selbst ein anerkannter Könner hinterm Lenkrad wie Hamilton wurde kurzzeitig aus der Bahn geworfen. Im Q2 schmiss der Weltmeister seinen Mercedes ins Kiesbett. Zum Glück blieb die Pirouette ohne weitere Folgen.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die besten Bilder von der Highspeed-Hatz in Silverstone.

Mehr zum Thema GP England (Formel 1)
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP England - Silverstone - 1. August 2020
Aktuell
Ferrari - Formel 1 - GP England 2020
Aktuell
Daniil Kvyat - Alpha Tauri - GP England 2020
Aktuell