Impressionen - Formel 1 - GP Monaco - 20. Mai 2014 ams
Impressionen - Formel 1 - GP Monaco - 20. Mai 2014
Impressionen - Formel 1 - GP Monaco - 20. Mai 2014
Impressionen - Formel 1 - GP Monaco - 20. Mai 2014
Marussia - Formel 1 - GP Monaco - 20. Mai 2014 54 Bilder

Fotos GP Monaco 2014 (Dienstag)

Das Logistik-Wunder von Monaco

In den engen Gassen von Monaco grenzt es immer wieder an ein Wunder, wie die Formel 1 ihre Tempel auf engstem Raum aufbaut und sich die LKW zum Hafen durch die engen Gassen schlängeln. Wir haben die ersten Bilder von der Baustelle Fahrerlager.

Die Formel 1 ist ohne das Rennen in Monaco nicht denkbar. Trotzdem muss man sich immer wieder vor Augen halten, was für ein riesiger Aufwand dahinter steckt, diese eigene kleine Stadt im Hafen des Fürstentums Jahr für Jahr aus dem Boden zu stampfen. Mit fortgeschrittenen Tetris-Methoden haben all die Motorhomes auch 2014 wieder ihrem Platz am Wasser gefunden.

Red Bull schraubt schon, Mercedes-Box noch leer

An allen Ecken des Fahrerlagers wurden noch die letzten Arbeiten verrichtet, ehe sich die Formel 1 ab Mittwoch von ihrer glamourösen Seite zeigt. Im Gegensatz zu den anderen Grands Prix beginnt der Trubel in den Motorhomes bereits einen Tag früher, denn der Freitag ist für die Königsklasse beim GP Monaco traditionell ein freier Tag.

Bei Williams putzte man noch die Fenster, bei McLaren, die mit ihrem riesigen Glaspalast ans Ende des Fahrerlagers verfrachtet wurden, arbeitete man noch mit schwerem Geschütz an der Fassade während bei Sauber nur noch der Boden gewienert wurde. Zu den Highlights gehört wieder einmal die schwimmende Hospitality-Burg von Red Bull.

In der Boxengasse waren die verschiedenen Teams mit ihren Arbeiten ebenfalls unterschiedlich weit fortgeschritten. Bei Red Bull dröhnte bereits lautstark die Musik, die Autos wurden in Einzelteilen hinter Barrieren versteckt. Mercedes hatte erst gar nichts zu verstecken, denn die Autos standen am Mittag noch nicht mal in den Boxen.

Erste F1-Bilder aus Monaco

Weiter hinten zeigte man sich dagegen freizügig. Williams, Force India oder Marussia stellten Frontflügel und Co. vor den Garagen aus. Dazwischen wuselten überall Gabelstapler umher und neugierige Fans versuchten sich zwischen den Tribünengerüsten einen ersten Eindruck von dem bunten Treiben zu verschaffen.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die ersten Impressionen aus dem Fahrerlager.

Motorsport Aktuell Romain Grosjean - Crash - Formel 1 - GP Monaco - 25. Mai 2013 Vorschau GP Monaco 2014 Verschärfter Tanz auf der Rasierklinge

Mercedes reist als Favorit zum F1-Klassiker in Monaco.

Mehr zum Thema Scuderia Ferrari
Renault & Ferrari - GP Ungarn 2019
Aktuell
Verstappen -Hamilton - GP Ungarn 2019 - Budapest - Rennen
Aktuell
Lewis Hamilton - Max Verstappen - GP Ungarn 2019 - Budapest
Aktuell