Fotos GP Österreich 2014 (Sonntag)

Mercedes-Party am Red Bull-Ring

Daniil Kvyat - GP Österreich 2014 Foto: xpb 66 Bilder

Eigentlich sollte am Red Bull-Ring die große Red Bull-Party steigen. Doch am Ende kam nur eines der vier Autos mit dem roten Stier durch. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die besten Bilder und erzählen das Rennen noch einmal nach.

An den Fans hat es nicht gelegen. Die Unterstützung der knapp 100.000 Zuschauer war phänomenal. Doch auf dem Podium erklang am Ende wieder einmal nur die deutsche Hymne. Dass am Ende zwei Mercedes-Autos auf den ersten Plätzen landen, war schon befürchtet worden. Dass am Ende nur eines der vier Autos von Red Bull und Toro Rosso beim Heimspiel ins Ziel kam, drückte etwas auf die Stimmung.

Seitenhieb gegen Red Bull auf dem Mercedes-Siegerfoto

Vor dem Rennen war der Jubel noch groß. Formel 1-Helden Österreichs wie Niki Lauda, Gerhard Berger, Alex Wurz oder Helmut Marko rasten mit ihren alten Rennern über den Kurs und versetzten die Massen in Begeisterung, wie sie in den 71 Grand Prix-Runden anschließend nicht mehr aufkommen wollte.
 
Trotzdem war das Comeback in Spielberg keine lahme Veranstaltung. Die Mercedes und die Williams lieferten sich ein heißes Duell. Esteban Gutierrez und Daniil Kvyat lieferten unterhaltsame Pannen ab. Und am Ende erlaubte sich Mercedes auf dem offiziellen Siegerfoto noch eine kleine Spitze gegen Red Bull. Welche genau, das zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie.

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - GP Brasilien 2018 Taktik-Check GP Brasilien Der weggeworfene Sieg
Beliebte Artikel Jenson Button - GP Österreich 2014 Fotos GP Österreich (Samstag) Die Bilder vom Qualifying Pastor Maldonado - Lotus - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 20. Juni 2014 Fotos GP Österreich (Freitag) Die Highlights vom Spielberg-Training
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden