Joylon Palmer - Lotus - GP Spanien - Barcelona - Freitag - 8.5.2015 xpb
90 Bilder

Fotos GP Spanien 2015 (Freitag)

Feuerprobe für Technik-Updates

Am Freitag heulten die Motoren in Barcelona endlich auf. Zum Europa-Auftakt haben die Teams viele neue Teile mitgebracht, die in den Freien Trainings intensiv getestet werden mussten. Wir haben die besten Bilder zusammengestellt.

Der Circuit de Barcelona-Catalunya ist ein guter Gradmesser für Formel 1-Autos. Weil die katalanische Bahn mit ihren vielen schnellen und mittelschnellen Kurven die Aerodynamik fordert. Und im letzten Abschnitt der Strecke viel mechanischer Grip gefragt ist. In Spanien gilt: Wer hier schnell ist, sollte auch auf den restlichen GP-Kursen gute Karten haben.

F1-Teams testen Barcelona-Updates

Traditionell rüsten die Teams daher vor dem GP Spanien ihre Rennwagen mit zahlreichen Updates aus. Die kürzeren Wege von der Fabrik zur Strecke machen es in Europa einfacher als in Übersee. Am Freitag hieß es für die Teams, die neuen Teile zu testen und ein passendes Fahrzeug-Setup zu finden, um die Pirelli-Reifen ins richtige Arbeitsfenster zu bringen.

Um die neuen Teile zu evaluieren, pinselten die Teams ihre Autos mit FloViz-Farbe ein. Dadurch lässt sich der Luftstrom nachvollziehen. Besonders viel zu probieren hatte Red Bull. Der Brausehersteller brachte am Freitag endlich die neue, kürzere Nase an den RB11. Erst am Morgen waren die Upgrades im Fahrerlager eingetroffen.

Nicht nur die Neuteile standen am ersten Trainingstag im Fokus. Im Fahrerlager blickte man auch gespannt auf die Leistung von Nico Rosberg. Kann er Lewis Hamilton an diesem Wochenende schlagen? Auch richtete sich der Blick auf Ferrari. Die Scuderia will Mercedes in Barcelona gehörig unter Druck setzen.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die besten Bilder aus Barcelona.

Motorsport Aktuell Ferrari - GP Spanien - Barcelona - Donnerstag - 7.5.2015 Halbneues Auto für Vettel Upgrade-Krieg zwischen Ferrari und Mercedes

Das WM-Duell zwischen Ferrari und Mercedes geht in den Designbüros weiter.

Mehr zum Thema GP Spanien (Formel 1)
Lewis Hamilton - GP Spanien 2019
Aktuell
Nico Hülkenberg - Renault - GP Spanien 2019
Aktuell
Mercedes vs Ferrari - GP Spanien 2019
Aktuell