Fotos GP Spanien Test (Tag 2)

Bottas knapp vor Ferrari

Lando Norris - McLaren - F1-Test - GP Spanien - Barcelona - Tag 2 - 16. Mai 2018 Foto: sutton-images.com 70 Bilder

Mit dem zweiten Testtag wurde die Grand Prix-Woche von Barcelona endgültig abgeschlossen. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas sicherte sich am Ende knapp vor Ferrari die Bestzeit. Wir haben die Infos und aktuellen Bilder von der Strecke.

Nach acht Testtagen vor der Saison, einem kompletten Grand Prix-Wochenende und den zahlreichen Testrunden am Dienstag ist es nun langsam genug mit der Formel-1-Action auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Am Mittwoch (15.5.2018) bot sich den zehn Teams endgültig die letzte Testgelegenheit auf der Strecke, die die Ingenieure und Piloten so gut kennen wie keine andere.

Bei besten äußeren Bedingungen starteten um 9 Uhr früh wieder viele Autos mit Sensoren bewaffnet in den Tag, um Daten zur Aerodynamik zu sammeln. Es war für eine längere Zeit die letzte Möglichkeit, den 2018er Autos grundlegend auf den Zahn zu fühlen. Die nächsten Testfahrten sind erst wieder Ende Juli nach dem Rennen in Budapest angesetzt

Stammpiloten und Testfahrer im Aufgebot

Antonio Giovinanzzi - Ferrari - F1-Test - GP Spanien - Barcelona - Tag 2 - 16. Mai 2018 Foto: Ferrari
Giovinazzi hüpfte vom Sauber in den Ferrari, verpasste die Bestzeit aber knapp.

Von den Namen her konnte sich das Aufgebot für den letzten Testtag von Barcelona sehen lassen. Nach seinem Auftritt im ersten Freien Training am Freitag durfte Robert Kubica noch einmal bei Williams ran. Mit Platz 8 uns 123 Runden bewies der Krakauer, dass er in Sachen Speed und Kondition bereit wäre für ein Stammcockpit.

Gegen die Zeit von Valtteri Bottas hatte Kubica aber am Ende keine Chance. Der Finne sicherte sich in 1:16.904 Min. den Tagesbestwert. Ferrari-Testfahrer Antonio Giovinazzi, der am Vortag noch im Sauber unterwegs war, verpasste die Marke des Silberpfeils nur um 68 Tausendstel. Dafür konnte sich der Italiener mit 148 Runden die Distanz-Wertung für sich entscheiden.

Nur zwei rote Flaggen

Lando Norris - McLaren - F1-Test - GP Spanien - Barcelona - Tag 2 - 16. Mai 2018 Foto: xpb
Lando Norris bewies mit der drittbesten Zeit sein Ausnahmetalent.

Große technische Dramen gab es zum Abschluss nicht mehr zu beobachten. McLaren-Junior Lando Norris und Haas-Pilot Kevin Magnussen, die in der Zeitentabelle die Plätze drei bzw. vier belegten, mussten ihre Autos zwischenzeitlich kurz auf der Strecke abstellen. Es handelte sich aber nur um kleinere Aussetzer, die das Testprogramm nicht nachhaltig stoppen konnten.

Zwei Barcelona-Sieger waren auch unter den Testkandidaten am Mittwoch: Nikita Mazepin, der im Force India ran durfte, hatte am Samstag das GP3-Rennen gewonnen. Der Russe landete mit einer schnellen Runde kurz vor Schluss auf Position 5 der Tageswertung. Jack Aitken, der zum Nachwuchskader von Renault gehört, hatte beim Formel-2-Rennen am Sonntag triumphiert. Der Brite landete am Ende auf Position 6.

Stoffel Vandoorne (McLaren) und Nicholas Latifi (Force India) erledigten am Mittwoch Testarbeit für Pirelli. Bei Red Bull durfte überraschend Simulatorfahrer Jake Dennis ran, der sich auf einem seiner vielen Longruns die elftbeste Zeit notieren lassen konnte.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die besten Bilder des Tages.

F1-Testfahrten Barcelona (Mittwoch)

Fahrer Team Rundenzeit Runden
1. Valtteri Bottas Mercedes 1:17.528 Min. 139
2. Antonio Giovinazzi Ferrari + 0.068 148
3. Lando Norris McLaren + 1.135 80
4. Kevin Magnussen HaasF1 + 1.370 75
5. Nikita Mazepin Force India + 1.440 112
6. Jack Aitken Renault + 2.038 120
7. Charles Leclerc Sauber + 2.089 139
8. Robert Kubica Williams + 2.349 123
9. Pierre Gasly Toro Rosso + 2.506 39
10. Stoffel Vandoorne McLaren + 3.010 96
11. Jake Dennis Red Bull + 3.536 75
12. Sean Gelael Toro Rosso + 3.859 83
13. Nicholas Latifi Force India + 4.508 121
Neues Heft
Top Aktuell Daniel Ricciardo - Red Bull - Ungarn Aerodynamik in der Sackgasse Der Fluch der breiten Reifen
Beliebte Artikel Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - Testfahrten - Barcelona - 15.5.2018 F1-Testfahrten Barcelona Bestzeit für Max Verstappen Ferrari - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 10. Mai 2018 Verdachtsmomente zu Batterie-Mogelei Protest gegen Ferrari in Monaco?
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker