Friedenspfeife

McLaren und Ferrari beenden Fehde

Foto: dpa

Update ++ Die F1-Teams von McLaren-Mercedes und Ferrari haben am Freitag (11.7.) ihre anhaltenden Streitigkeiten offiziell für beendet erklärt.

Bei den Auseinandersetzungen ging es bis zuletzt vor allem um die Auswirkungen der Spionage-Affäre aus der vergangenen Saison. In einem kurzen Statement dazu heißt es: "Vor dem Hintergrund des formalen Endes der FIA Untersuchungen gegen McLaren im Dezember 2007 und der wiederholten Entschuldigung gegenüber Ferrari, haben sich Ferrari und McLaren geeinigt, die verschiedenen Auseinandersetzungen zu einem gemeinsamen Abschluss zu bringen."

Wie McLaren weiter bekanntgab, will der britische Rennstall seinen italienischen Konkurrenten für entstandene Kosten entschädigen. Dafür sei die Bezahlung eines ungenannten Geldbetrags vorgesehen

In einer ersten Reaktion akzeptierte Ferrari die erneute Entschuldigung und erklärte im Sinne des Sports seinerseits die Affäre für beendet. Die Italiener kündigten an, die erhaltenen Zahlungen von McLaren an wohltätige Zwecke zu stiften.

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP USA - 19. Oktober 2018 Fotos GP USA - Freitag Feuchtes Spektakel in Texas
Beliebte Artikel Hockenheim Test 3 Massa löst McLaren ab Toro Rosso Druck auf Bourdais
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018