Gené geht zu Ferrari

Nachdem Williams keinen Wert mehr auf seine Dienste legt, wechselt der Spanier zu Ferrari und übernimmt den Job des zweiten Testpiloten. Wenig Begeisterung dürfte diese Nachricht bei David Coulthard auslösen.

Mit der Verpflichtung von Gené bekommen die Hoffnungen von David Coulthard, weiter in der Formel 1 zu arbeiten, einen empfindlichen Dämpfer. Bei Williams-BMW und dem Jaguar-Nachfolger Red Bull-Racing ist der Schotte bereits abgeblitzt. Begründung: Der bisherige McLaren-Mann sei ein Auslaufmodell. Der Job als Ferrari-Testfahrer schien für Coulthard die verlockendste Alternative.

Marc Gené hat reichlich Erfahrung als Testpilot. Drei Jahre testete er für Williams-BMW. Weil er als Vertreter von Ralf Schumacher in der abgelaufenen Saison keine allzu überzeugende Figur machte, verlor er den Rückhalt im Team der Weißblauen. Ferrari setzt Gené weiter neben Stammtester Luca Badoer ein. Der neue Arbeitgeber erhofft sich von Gené wertvolle Informationen über den BMW-Motor und die Michelin-Reifen der Konkurrenz.

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - Formel 1 - GP USA - Austin - 2018 Fahrernoten GP USA 2018 Note 10 für die Titelverhinderer
Beliebte Artikel Kevin Magnussen - Formel 1 - GP Spanien 2018 Schmidts F1-Blog Pirelli muss mehr Mut zeigen Hamilton vs. Räikkönen - Formel 1 - GP USA - Austin - 2018 Rennanalyse GP USA Mercedes-Poker geht nicht auf
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel