Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Deutschland - Hockenheim - 19. Juli 2014 xpb
Fans - Formel 1 - GP Deutschland - Hockenheim - 19. Juli 2014
Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Deutschland - Hockenheim - 19. Juli 2014
Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Deutschland - Hockenheim - 19. Juli 2014
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Deutschland - Hockenheim - 19. Juli 2014 84 Bilder

Getriebewechsel nach Quali-Crash

Hamilton-Aufholjagd von Startplatz 20

Lewis Hamiltons Aufholjagd von Hockenheim startet weiter hinten als geplant. Nach dem Qualifying-Crash musste am Mercedes mit der Startnummer 44 das Getriebe gewechselt werden. Das führt zu einer Rückversetzung um 5 Startplätze auf Rang 20. Einen Start aus der Boxengasse konnten der Brite gerade noch abwenden.

Für Lewis Hamilton wird das Thema Schadensbegrenzung in Hockenheim zu einer Mamut-Aufgabe. Ursprünglich sollte der Silberpfeil-Pilot nach seinem Unfall im Qualifying von Startplatz 15 losfahren. Doch am Abend stellten die Ingenieure bei der Untersuchung des Getriebes Unregelmäßigkeiten fest. Zur Sicherheit wird die Schaltbox getauscht.

Hamilton startet von Platz 20

Der unplanmäßige Wechsel zieht automatisch eine Rückversetzung um 5 Startplätze nach sich. Damit steht der Weltmeister von 2008 auf Platz 20 von 22. Kurzzeitig musste Hamilton sogar befürchten, aus der Boxengasse zu starten. Die Frage lautete, ob der Wechsel der Bremsscheiben gegen die Parc Fermé-Regeln verstößt.

In einem Treffen mit den FIA-Verantwortlichen konnten die Mercedes-Ingenieure die Regelwächter allerdings überzeugen, dass der Tausch der Bremsscheiben von Brembo auf Carbon Industrie keinen Pitlane-Start nach sich zieht. Die neuen Bremsscheiben sind in ihren Dimensionen und in Ihrem Trägheitsverhalten identisch mit den alten.

2 Stunden vor dem Start des Rennens konnte Mercedes die gute Nachricht über Twitter bestätigen: "Lewis Hamilton fährt auf Rang 20 los. Alles anschnallen!" Einen Start aus der Boxengasse wollte man vermeiden, weil Hamilton fast die gesamte erste Runde zum Aufschließen ans Ende des Feldes gebraucht hätte. Von Startplatz 20 ist die Aufholjagd deutlich aussichtsreicher.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die Bilder des Quali-Crashs.

Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Esteban Ocon - GP Australien 2020
Aktuell
Lewis Hamilton - F1-Test - Barcelona 2020
Aktuell
Charles Leclerc Bike - Husqvarna Vitpilen 701 - The Apex 2.0 - Bad Winners - 2020
Aktuell