Girls GP Japan 2013

Nippon-Mädels im F1-Fieber

Girls - GP Japan 2013 Foto: Wilhelm 25 Bilder

Der Grand Prix von Japan muss schon seit einigen Jahren ohne offizielle Grid Girls in der Startaufstellung auskommen. Trotzdem haben wir ein paar heiße Nippon-Mädels für Sie gefunden. Nirgends auf der Welt ist der Frauenanteil auf den Tribünen so hoch wie in Suzuka.

Sie ziehen sich schrill und bunt an. Sie tragen selbstgebastelte Schilder und bringen den Fahrern Geschenke. Und wenn sie in die Nähe ihrer Lieblinge kommen, beginnen sie laut zu kreischen, wie Teenie-Groupies auf einem Boy Band-Konzert. Nirgends auf der Welt werden die Formel 1-Piloten so euphorisch von den weiblichen Fans empfangen wie in Japan.

Weibliche Konkurrenz in der Startaufstellung müssen die Fans nicht fürchten. Als eine der wenigen Strecken im Rennkalender verzichtet Suzuka auf eigene Grid Girls. Schon seit einigen Jahren müssen die Piloten den Weg in ihre Startbox ohne die Schilderhalterinnen finden. Eigentlich schade, denn die japanischen Grid Girls waren immer eine besondere Attraktion, wie Sie hier sehen.
 
Wir haben unsere Fotografen dennoch auf die Suche nach den hübschesten Mädels von Suzuka geschickt. Die sehenswerte Ausbeute finden Sie in der Bildergalerie.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote