GP Bahrain Freies Training Freitag

Bestzeiten für beide Ferrari

Foto: dpa

Erstes Training in Bahrain: Michael Schumacher und Rubens Barrichello führen die Konkurrenz an, BMW-Williams und McLaren-Mercedes liegen mit Abstand auf den hinteren Rängen.

Der Wüstenkurs von Bahrain hat seine erste Bewährungsprobe mit Bravour bestanden. Das erste Freie Training ging ohne besondere Zwischenfälle über die Bühne. Es gab nur rund ein halbes Dutzend Dreher und Ausrutscher zu verzeichnen, die allesamt folgenlos blieben. Die meisten Fahrer kamen jedoch mit dem geringen Grip-Niveau wegen des allgegenwärtigen feinen Sands auf der Piste bestens zurecht.

Keine Überraschungen gab es in sportlicher Sicht: Die beiden Ferrari gaben das Tempo vor. Schnellster war Michael Schumacher mit 1:32.158 Minuten, der seinem Teamkollegen Rubens Barrichello knapp eine halbe Sekunde abknöpfte. Überraschend auf Platz drei, mit nur 0,8 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit, landete BAR-Honda-Testfahrer Anthony Davidson. Der kleine Brite gehört zu den sogenannten Freitags-Fahrern, die nur am ersten Trainingstag zum Einsatz kommen.

William-BMW: Montoya auf 4, Ralf auf Platz 11

Die Williams-BMW landeten auf den Plätzen vier (Juan Pablo Montoya) und elf (Ralf Schumacher). Beide Fahrer hatten je einen Dreher zu verbuchen. Auch nur für glanzlose Platzierungen im Mittelfeld reichte für die McLaren-Mercedes-Fahrer: Als Achter wies David Coulthard bereits 1,8 Sekunden Rückstand auf Schumacher aus. Dem neuntplatzierten Kimi Räikkönen fehlten bereits 2,4 Sekunden.

Nick Heidfeld im Jordan reihte sich an 14. Stelle in. Jordan-Testfahrer Timo Glock belegte den 17. Platz. Bei einem gewaltigen Dreher in der Zielkurve wirbelte der Deutsche kurz vor Ende der Trainingssitzung zudem eine Menge Staub auf.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Vettel vs. Verstappen - GP Singapur 2018 Rennanalyse GP Singapur Mercedes provoziert Ferrari-Fehler
Beliebte Artikel Vorschau GP Bahrain Favoriten, Sand und Regenreifen Vettel vs. Verstappen - GP Singapur 2018 Fotos GP Singapur - Rennen Verstappen gibt Vettel Feuer
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars