GP Belgien fliegt aus dem Kalender

Foto: dpa

Die Sportbehörde FIA gibt gekannt, dass der große Preis von Belgien 2006 nicht mehr im Formel 1-Kalender steht. Offiziell fliegt das Rennen wegen Umbaumaßnahmen aus dem Programm. Tatsächlich soll Druck auf die belgische Politik ausgeübt werden.

Ohne finanzielle Unterstützung des Staates kommt der Belgien-GP längst nicht mehr über die Runden. Seit die finanziellen Zuwendungen der Wallonie nicht mehr so reibungslos fließen, stehen die Veranstalter in Francorchamps unter Druck. Nun fordert die FIA aus Sicherheitsgründen vergrößerte asphaltierte Auslaufzonen in einigen Kurven.

Mit der offiziellen Begründung, man könne den Umbau nicht rechtzeitig zum September stemmen, ist der Belgien-GP nun aus dem Kalender genommen worden. Erfahrene Kaffeesatzleser vermuten hinter den Kulissen andere Gründe: Veranstalter und F1-Geschäftsführer Ecclestone wollen die belgische Öffentlichkeit mit dem Rückzug schockieren, um mehr Geld aus Brüssel locker zu machen. "Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen", sagt ein Insider.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote