GP Brasilien 2015 (Training 1)

Hamilton dominiert deutlich

Lewis Hamilton - GP Brasilien - 13. November 2015 Foto: xpb 62 Bilder

Der erste Trumpf beim GP Brasilien geht an Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot schenkte seinem Teamkollegen Nico Rosberg 0,519 Sekunden im ersten Training ein. Vettel war stärkster Silberpfeil-Verfolger.

Was wurde vor dem Grand Prix von Brasilien alles geredet. Lewis Hamilton sei nicht fit, weil er nach einem Autounfall in Monaco erst mit Verspätung ankam. Rosberg sei hungrig wie eh und je nach seinem Erfolg in Mexiko. Hamilton aber auch, denn er hat noch nie einen Sieg in Interlagos einfahren können.

Mercedes mit Pseudo-S-Duct

Und was passiert im ersten Training? Der Brite zeigt sich völlig unbeeindruckt von allem Trubel um seine Person und liefert mal eben eine Bestzeit von 1.13,543 Minuten ab - mit 0,519 Sekunden Vorsprung vor Rosberg. Damit geht der erste Big Point klar an den Briten, der sich zwischenzeitlich über Probleme mit der Kupplung beklagte.

Beide Mercedes-Piloten waren mit einer modifizierten Nase am Auto unterwegs, die viele Technik-Experten zunächst für einen S-Schacht erklärten. Wie sich herausstellte, ist der Aerodynamik-Trick aber nur Attrappe. Mercedes will mit der Wölbung testen, wie sich die Strömung bei einem möglicherweise höheren Chassis für 2016 auswirkt. Am Auto vor Rosberg ließen die Ingenieure FloViz-Farbe auftragen, um Erkenntnisse über die Aerodynamik zu erhalten.

Sebastian Vettel war den beiden Silberpfeil-Piloten noch am dichtesten auf den Fersen. Mit 0,625 Sekunden Rückstand besteht aber durchaus noch Verbesserungspotenzial. Immerhin lieferte er eine bessere Vorstellung als sein Teamkollege Kimi Räikkönen ab.

Räikkönen auf Abwegen

Der Finne sorgte mit seinem Abflug in Kurve 4 für spektakuläre Bilder. Er verlor die Kontrolle über den Ferrari und rumpelte anschließend im Offroad-Stil durch den Dreck. Mit seiner schnellsten Runde schob sich der Iceman immerhin auf Rang 5. Nach seinem Abflug beendete er die Session jedoch vorzeitig.

Zwischen die beiden roten Autos schob sich noch Daniel Ricciardo im Red Bull, der mit einer neuen Ausbaustufe des Renault-Motors unterwegs war. Man verspricht sich ein Zehntel von diesem Update. Letztlich fehlten 0,906 Sekunden auf die Bestzeit.

Massa noch nicht in Form

Sein Stallgefährte Daniil Kvyat wurde mit der älteren Version des Triebwerks im Heck Sechster. Der Russe hinkte dem Australier 0,247 Sekunden hinterher. Valtteri Bottas reihte sich im Williams auf Rang sieben ein. Es folgt Max Verstappen im Toro Rosso auf der achten Position mit 1,417 Sekunden Rückstand. Nico Hülkenberg im Force India und Pastor Maldonado im Lotus komplettieren die Top-Ten.

Felipe Massa war die Enttäuschung der ersten Sitzung. Der Williams-Pilot kam ausgerechnet bei seinem Heimspiel nicht über den 17. Rang hinaus.

GP Brasilien 2015: Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:13.543 Min. 28
2. Nico Rosberg Mercedes + 0.519 36
3. Sebastian Vettel Ferrari + 0.625 27
4. Daniel Ricciardo Red Bull + 0.906 27
5. Kimi Räikkönen Ferrari + 1.006 20
6. Daniil Kvyat Red Bull + 1.153 25
7. Valtteri Bottas Williams + 1.343 25
8. Max Verstappen Toro Rosso + 1.417 38
9. Nico Hülkenberg Force India + 1.631 33
10. Pastor Maldonado Lotus + 1.649 31
11. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso + 1.771 38
12. Jolyon Palmer Lotus + 1.809 33
13. Jenson Button McLaren + 1.836 28
14. Felipe Nasr Sauber + 1.838 29
15. Sergio Perez Force India + 1.865 32
16. Fernando Alonso McLaren + 1.870 29
17. Felipe Massa Williams + 1.926 24
18. Marcus Ericsson Sauber + 2.255 34
19. Alex Rossi Manor + 4.317 23
20. Will Stevens Manor + 4.547 22
Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Abu Dhabi 2017 Vorschau GP Abu Dhabi Gelingt Vettel doch noch ein Sieg?
Beliebte Artikel Formel 1 Cockpitschutz - Piola Animation 2015 Formel 1-Cockpitschutz Ist das die Lösung der Zukunft? McLaren - Formel 1 - GP Brasilien- 12. November 2015 Fotos GP Brasilien Technik-Samba in Brasilien
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu