GP Brasilien 2015 (Training 3)

Hamilton weist Rosberg in Schranken

Lewis Hamilton - Mercedes - GP Brasilien 2015 Foto: Hochzwei 106 Bilder

Lewis Hamilton hat sich im Abschlusstraining zum GP Brasilien gegen Stallgefährte Nico Rosberg durchgesetzt. Vettel Dritter.

Das dritte Training zum GP Brasilien gab einen Vorgeschmack auf das Qualifying am Nachmittag. Nachdem am Freitag (13.11.) jeweils eine Bestzeit an Hamilton und eine an Rosberg ging, hat der Weltmeister das Trainings-Match nun 2:1 für sich entschieden.

Hamilton mit plötzlichem Dreher

Hamilton umrundete den Kurs in 1:12,070 Minuten und war damit 0,123 Sekunden schneller als Rosberg. Der Deutsche hatte in seiner fliegenden Runde einen Verbremser und konnte seine Zeit nicht mehr verbessern.

Ganz reibungslos verlief das Abschlusstraining jedoch auch für Hamilton nicht. Erst stoppte er auf der Strecke und berichtete, er habe Probleme damit, die Gänge einzulegen. Schon am Vortag diskutierte Rosberg mit seinem Ingenieur, dass sich ein Schaltvorgang nicht normal anfühle. Zudem legte Hamilton in Kurve 11 plötzlich einen Dreher hin und kehrte anschließend zurück an die Box. "Ich weiß nicht was da passiert ist, aber das Heck ist einfach ausgebrochen", sagte der Brite.

Ferrari hat noch etwas Arbeit vor sich. Beim Blick auf die Zeitentabellen scheint es nicht so, als könne man mit Mercedes mithalten. Sebastian Vettel fehlen auf Rang drei 0,690 Sekunden. Kimi Räikkönen hat dahinter mit 1,026 Sekunden Rückstand noch mehr Hausaufgaben zu machen. Das gilt auch für Felipe Massa. Während Valtteri Bottas das Williams-Team mit Rang fünf zur dritten Kraft macht, ist der Brasilianer mit Position zwölf auf seiner Heimstrecke verloren.

Force India-Pilot Nico Hülkenberg fühlt sich hingegen traditionell wohl in Interlagos. Er holte bereits eine Pole für Williams im Jahr 2010 und beendete das Training als Sechster. Es folgt Romain Grosjean auf Platz sieben im Lotus und Hülkenbergs Teamkollege Sergio Perez auf dem achten Rang.

Strafen für Ricciardo und Bottas

Lotus-Pilot Pastor Maldonado wurde Neunter vor Toro Rosso-Youngster Max Verstappen. Die beiden trennt nur eine Hundertstelsekunde. Wie Massa blieb auch Daniel Ricciardo mit der neuen Ausbaustufe des Renault-Motors hinter den Erwartungen zurück. Der Australier verpasste den Einzug in die Top Ten mit dem elften Platz. Insgesamt ging es sehr eng in Interlagos zu. Platz vier bis 15 trennen nur 0,9 Sekunden.

Sowohl Ricciardo als auch Bottas müssen aber mit gedämpften Erwartungen an das Qualifying herangehen. Ricciardo wird 10 Plätze weiter hinten starten, weil er den neuen Motor im Heck hat. Bottas muss eine Strafe für ein Überholmanöver unter roter Flagge im zweiten Training von drei Plätzen in Kauf nehmen.

GP Brasilien 2015: Ergebnis Training 3

Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1.Lewis Hamilton Mercedes 1:12.070 Min. 16
2. Nico Rosberg Mercedes + 0.123 Sekunden 19
3. Sebastian Vettel Ferrari + 0.690 19
4. Kimi Räikkönen Ferrari + 1.026 20
5. Valtteri Bottas Williams + 1.265 25
6. Nico Hülkenberg Force India + 1.275 19
7. Romain Grosjean Lotus + 1.367 19
8. Sergio Perez Force India + 1.436 18
9. Pastor Maldonado Lotus + 1.464 20
10. Max Verstappen Toro Rosso + 1.478 21
11. Daniel Ricciardo Red Bull + 1.502 23
12. Felipe Massa Williams + 1.672 24
13. Daniil Kvyat Red Bull + 1.759 17
14. Fernando Alonso McLaren + 1.780 19
15. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso + 1.889 23
16. Marcus Ericsson Sauber + 2.115 23
17. Felipe Nasr Sauber + 2.218 22
18. Jenson Button McLaren + 2.375 17
19. Will Stevens Manor + 4.601 15
20. Alex Rossi Manor + 4.989 15
Neues Heft
Top Aktuell Robert Kubica - Formel 1 - 2018 Kubica vor Comeback bei Williams Ocon Ersatzmann bei drei Teams
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes - GP Brasilien 2015 Trainingsanalyse GP Brasilien Mercedes haushoch überlegen F1 Concept 2017 - Piola Animation Widerstand gegen 2017er Auto Streit um 2017er Reifentests
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden