Motor Racing - Formula One World Championship - German Grand Prix - Qualifying Day - Hockenheim, Germany xpb.cc
Sergio Perez
Sergio Perez
Sergio Perez
Sergio Perez 53 Bilder

Sergio Perez

Perez wird fünf Plätze zurückversetzt

Für Sauber läuft es einfach nicht rund. Nach einem schwierigen Qualifying wird Sergio Perez wegen der Behinderung von Fernando Alonso und Kimi Räikkönen um fünf Plätze strafversetzt. Der Mexikaner startet nun von Rang 17.

Erst läuft das Qualifying für Sauber absolut nicht nach Plan und nun auch noch das: Sergio Perez muss fünf Plätze weiter hinten starten. Perez beendete das Qualifying auf dem zwölften Platz. Nach der Sitzung sprachen die FIA-Kommissare jedoch eine Strafe gegen ihn aus. Weil er Fernando Alonso und Kimi Räikkönen behindert hat, muss er nun von Position 17 ins Rennen gehen.

Die Strafe erscheint ungewöhnlich hart. Doch die Offiziellen haben einen Grund für dieses Vorgehen. Weil Perez in der gleichen Sitzung in zwei ähnliche Situationen verwickelt war, greifen sie nun härter durch.

Ein herber Rückschlag für die Schweizer.  Denn Perez war das ganze Wochenende über bei der Musik. In allen drei Trainingssitzungen platzierte er sich in den Top Fünf. Bei trockenen Bedingungen schien man konkurrenzfähig zu sein - und die werden für das Rennen erwartet.

Das Zeittraining war für die Sauber-Truppe insgesamt eine Enttäuschung. "Es ist ein Jammer", meinte Perez direkt nach dem Qualifying. "Bis der Regen kam sah es so viel versprechend aus. Nachdem ich in Q1 auf die weichen Reifen gewechselt hatte, war ich Zweitschnellster. Aber dann sind wir recht spät mit den Intermediates rausgefahren und ich blieb im Verkehr stecken. Ich hatte keine freie Fahrt, konnte mich aber nicht zurückfallen lassen, weil hinter mir auch Leute fuhren."

Motorsport Aktuell Motor Racing - Formula One World Championship - German Grand Prix - Qualifying Day - Hockenheim, Germany Fernando Alonso Alonso mit Trick auf Pole Position

Fernando Alonso steht zum zweiten Mal auf Pole.

Das könnte Sie auch interessieren
Formel Schmidt - GP Japan 2019
Aktuell
Grand Prix Miami - Formel 1 - 2021
Aktuell
Max Verstappen - Honda RA272 - Motegi - 2019
Aktuell