auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GP England doch nicht gerettet

Foto: Wolfgang Wilhelm

Die Verwirrungen um die Austragung des Großen Preises von Großbritannien reißen auch in Suzuka nicht ab. Eine Beteiligungsgesellschaft will den Grand Prix übernehmen, doch der British Racing Drivers Club ist skeptisch.

08.10.2004

Bernie Ecclestone kegelte den GP in der vergangenen Woche wegen unzureichender finanzieller Zusagen aus dem provisorischen Formel 1-Kalender für die Saison 2005. Der British Racing Drivers Club (BRDC) als Besitzer der Rennstrecke in Silverstone wollte 10,8 Millionen Dollar für die Ausrichtung des Großbritannien-GP an Ecclestone bezahlen, der forderte aber 13,9 Millionen Dollar.

Jetzt trat eine Firma mit dem Namen Brand Synergy Ltd. auf den Plan, die den GP in Silverstone veranstalten will. Die Firma, in deren Vorstand auch der ehemalige GP-Pilot Nigel Mansell vertreten ist, hat Bernie Ecclestone einen Siebenjahres-Vertrag vorgeschlagen, der angeblich alle Forderungen des Briten erfüllen soll. Entsprechende Verträge wurden allerdings bisher noch nicht unterschrieben. Das finanzielle Gesamtvolumen des Siebenjahresvertrages soll sich auf knapp 140 Millionen US-Dollar belaufen.

Offene Fragen

Während von Brand Synergy Ltd. in der Öffentlichkeit der Eindruck erweckt wurde, der Deal sei bereits unter Dach und Fach, meldet der BRDC noch Zweifel an. "Wir wissen momentan nicht, ob die Firma über eine ausreichende Finanzierung verfügt, um den GP in Silverstone wirklich durchzuführen", so BRDC-Chef Ray Bellm. Nach Auskunft von Bellm will sich der BRDC noch im Verlauf dieser Woche mit der Firmenchefin von Brand Synergy LTd., Kim Cockburn, treffen, um die offenen Fragen zu klären. Die Firma soll angeblich über finanzielle Beteiligungszusagen der Immobilienfirma Quintain Estates and Developments verfügen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden