GP England - Silverstone - Formel 1 ams

GP England

Silverstone - Geburtsort der Formel 1

Am 13. Mai 1950 wurde die Königsklasse des Motorsports geboren. In Silverstone. Seit 1987 wird im „Home of British Motor Racing“ jährlich der GP England ausgetragen.

In Silverstone fand 1950 der erste Formel 1-Lauf überhaupt statt. Mit dem alten Layout hat der mehrfach umgebaute Kurs auf dem ehemaligen Militär-Flugplatz aber nicht mehr viel gemeinsam. Obwohl über die Jahre immer mehr Kurven eingefügt wurden, gehört Silverstone nach wie vor zu den schnellsten Rennstrecken des Formel 1-Kalenders.

Auf dem 5,891 Kilometer langen Kurs, dessen Umfeld durch unzählige Zugangs- und Versorgungsstraßen mit den Jahren verunstaltet wurde, ist vor allem ein gut ausbalanciertes Auto schnell. In den schnellen Kurven muss das Auto auf dem Asphalt kleben. In Silverstone ist die Aerodynamik das wichtigste Gut.

Seit der Umstellung auf breitere und damit abtriebsstärkere Autos 2017 werden einige Kurven mit durchgedrücktem Gaspedal genommen. Deshalb braucht es einen starken Motor, um in Silverstone konkurrenzfähig sein zu können.

Das britische Wetter hat in der Vergangenheit schon einige Grand Prix durcheinandergewürfelt. Regen gehört in England bekanntlich dazu wie Fish and Chips.

Aktuell F1 Technik-Upgrades Juli/August Bumerang-Alarm in der Formel 1

Die Formel-1-Teams haben kurz vor der Sommerpause in Sachen Technik noch einmal ordentlich nachgelegt. In der Galerie zeigen wir Ihnen die interessantesten Upgrades der letzten drei Rennen in Silverstone, Hockenheim und Budapest.

Aktuell Action-Faktoren in der Formel 1 Warum gibt es manchmal Spektakel?

Die Grands Prix in Österreich und England boten Rennsport pur. Es gab Zweikämpfe, Überholmanöver, dicht gedrängte Pulks. Wir haben analysiert, welche Faktoren für spektakuläre Formel-1-Rennen notwendig sind.

Aktuell Power Ranking GP England 2019 Vorsprung von Mercedes schrumpft

Die Hackordnung im Feld beginnt sich zu stabilisieren. Mercedes muss aber mittlerweile Red Bull mehr fürchten als Ferrari. Wir haben im Formcheck die Leistungen aller zehn Teams analysiert.

Aktuell Kräfteverschiebung von Quali zu Rennen Reifenverschleiß killt Ferrari

Mercedes zeigte seine Überlegenheit in Silverstone erst im Rennen. Bei Ferrari geht es dagegen Sonntags rückwärts. Wir erklären, warum sich das Kräfteverhältnis nach dem Qualifying regelmäßig ändert.

Aktuell Haas dreht sich im Kreis Aero-Experiment geht in Runde 2

Haas rutscht immer weiter in die Krise. In Silverstone fuhren sich beide Piloten in der Startrunde auch noch ins Auto. Das Reifenrätsel ist auch noch nicht gelöst.

Aktuell Radio Fahrerlager GP England Hockenheim so gut wie raus

Was sonst noch so am Rennwochenende in England passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt.

Aktuell Crazy Stats GP England 2019 Der schnellste Pitstop aller Zeiten

Das zehnte Saisonrennen in Silverstone dürfte den Fans noch lange in Erinnerung bleiben. Auch für Statistikfreunde war der britische Grand Prix ein Fest. Wir haben die bemerkenswerte Zahlen und Fakten gesammelt.

Aktuell Formel Schmidt GP England 2019 Wo liegt das Problem von Vettel?

In der aktuellen Folge unseres Video-Talks „Formel Schmidt“ diskutieren unsere F1-Experten über den Grand Prix von England. Warum gab es in Silverstone so viel Action und warum findet Sebastian Vettel aktuell nicht in die Spur?

Aktuell Taktik-Check GP England 2019 Safety-Car als Spannungskiller

Das Safety-Car in der 20. Runde änderte für viele Fahrer das Rennen. Es gab Profiteure und Opfer. Doch ohne die Neutralisation wäre der GP England noch spannender geworden.

Aktuell Sportkommissare lassen Fahrer kämpfen Erst einmal Schluss mit den Strafen

Die Rennkommissare regierten in Silverstone mit lockerer Hand. Sie ließen die zahlreichen Zweikämpfe laufen, ohne einzuschreiten. Nur Sebastian Vettel wurde bestraft. Über den Unfall gab es aber auch keine zwei Meinungen.

Aktuell Formel 1-Fahrernoten GP England 2019 Deutlicher Punktabzug für Unfall-Pilot Vettel

Der GP England bot Rennsport pur. Das führte zu einer Inflation guter Noten. Die 10 verdiente sich nur der Sieger. Auch wenn Lewis Hamilton kein Auto auf der Strecke überholte.

Aktuell Rennanalyse GP England 2019 Zweikämpfe, wohin das Auge reicht

Lewis Hamilton brauchte ein Safety Car, um den siebten Saisonsieg einzutüten. Seine schnellste Rennrunde auf abgekauten Reifen zeigte allerdings seine Überlegenheit. Sebastian Vettel schoss Max Verstappen ab.

Aktuell F1 Fotos GP England 2019 - Rennen Ein Fest für Rennfans

Silverstone war nach Spielberg das nächste Highlightrennen. Die Fahrer fetzten sich auf der Strecke, berührten sich und kollidierten sogar. Lewis Hamilton strich den nächsten Sieg in seiner Heimat ein.

Aktuell Vettel schießt Verstappen ab Ferrari-Star gesteht Fehler ein

Es wurde an allen Ecken gekämpft an diesem Rennsonntag von Silverstone. Vor allem zwischen Ferrari und Red Bull entbrannten heiße Duelle. Einmal ging es schief. Als Sebastian Vettel den vorausfahrenden Max Verstappen abräumte.

Aktuell GP England 2019 - Ergebnis Rennen Hamilton gewinnt Silverstone-Kracher

Lewis Hamilton ist der König von England. Der Weltmeister sicherte sich in Silverstone seinen sechsten Sieg. Hamilton begünstigte ein Safety Car, das dem Teamkollegen den Erfolg raubte. Sebastian Vettel und Max Verstappen kollidierten.

Aktuell F1 Fotos GP England 2019 - Qualifikation Mercedes besetzt die erste Startreihe

Mercedes nahm im Qualifying zum GP England die gewohnten Positionen ein. Doch entgegen der Erwartungen rangt Valtteri Bottas den Teamkollegen nieder. Wir haben die Highlights aus Silverstone in einer Galerie gesteckt.

Aktuell Bottas schlägt Hamilton Mercedes-Vorsprung wird kleiner

Das war wie ein Ritterschlag. Valtteri Bottas hat Lewis Hamilton in dessen Wohnzimmer geschlagen. Mercedes brachte beide Autos in die erste Startreihe, aber es war knapp. Ferrari und Red Bull holen langsam auf.

Aktuell Renault setzt sich gegen McLaren durch Hülkenbergs Reifen zerbröselt

Die letzten beiden Rennen liefen nicht nach dem Geschmack von Renault. In England erreicht der französische Nationalrennstall wieder Normalform. Nico Hülkenberg verlor abermals ein Qualifying-Duell gegen Daniel Ricciardo.

Aktuell Ferrari wird besser Vettel fehlt Vertrauen ins Heck

Silverstone ist eine Mercedes-Strecke. Deshalb wertet Ferrari den knappen Rückstand von Charles Leclerc als Fortschritt. Doch die Upgrades am Auto kommen nur bei einem Auto an. Sebastian Vettel verlor sechs Zehntel auf seinen Teamkollegen.

Aktuell Red Bull knapp an Pole vorbei Turboloch bremst Verstappen

Red Bull bestätigt die Fortschritte der letzten Wochen. Auf der Angststrecke Silverstone büßte Max Verstappen keine zwei Zehntel auf die Pole-Position ein. Probleme mit dem Ansprechverhalten des Honda-V6 verhinderten eine mögliche Pole.

Aktuell GP England 2019 - Ergebnis Qualifikation Bottas schlägt Hamilton in Silverstone

Valtteri Bottas hat dem Teamkollegen den Qualifying-Samstag von Silverstone versaut. Der WM-Zweite holte sich mit sechs Tausendstel Vorsprung auf Lewis Hamilton die Pole-Position. Charles Leclerc und Max Verstappen lagen dicht dahinter.

Aktuell GP England 2019 - Ergebnis Training 3 Doppelführung für Ferrari vor Hamilton

Ferrari schlägt im dritten Training zum GP England zurück. Charles Leclerc fährt die schnellste Runde. Teamkollege Sebastian Vettel folgt knapp dahinter. Lewis Hamilton wird Dritter.

Aktuell Reifenkrimi in England? Erhöhter Abrieb durch neuen Asphalt

Der GP England könnte durch Reifenmanagement bestimmt werden. Der neue Asphalt hat das Gefälle in einigen Kurven verändert. Dadurch nutzen sich die Reifen auf der Innenschulter stärker ab. Wer bekommt den Verschleiß am besten in den Griff?

Aktuell Trainingsanalyse GP England 2019 Sorgen um die Reifen

Mercedes ist wie erwartet überlegen. Red Bull fordert Ferrari im Kampf um Platz 2 heraus, und McLaren führt weiter das Mittelfeld an. Nicht viel Neues in Silverstone. Doch alle Teams machen sich Sorgen um die Reifen.

Aktuell GP England 2019 - Ergebnis Training 2 Mercedes an der Spitze, Ferrari dran

Mercedes ist in Silverstone das Team, das es zu schlagen gilt. Valtteri Bottas schnappte sich die Tagesbestzeit vor Lewis Hamilton. Ferrari und Charles Leclerc verloren auf dem anspruchsvollen Kurs knapp zwei Zehntelsekunden.

1 2 3 ... 8 ... 14
Motorsport Aktuell Carlos Sainz - Formel 1 2019 Carlos Sainz im Interview „F1 belohnt nicht den Athleten“

Carlos Sainz fährt aktuell seine beste Saison. Was macht Mclaren so stark?