GP England

Schumi im 3. Training vorn

Foto: dpa

Michael Schumacher fuhr im letzten Freien Training in Silverstone Bestzeit vor Nick Heidfeld und Teamkollege Felipe Massa. Die Renault hielten sich dagegen vornehm zurück, die McLaren-Mercedes-Fahrer kämpften mit ihren Autos.

Gegen Ende der letzten freien Trainingssitzung vor der Qualifikation (13.30 Uhr MESZ) wurde der 5,1 Kilometer lange Kurs in Silverstone immer schneller. Wer zum Schluss mit frischen Reifen und wenig Benzin auf der Piste war, fand sich in der Zeitenliste weit oben wieder.

Ganz oben stand Michael Schumacher, der in 1:20,919 Minuten Bestzeit setzte. Überraschend weit vorn landete Nick Heidfeld als Zweiter, der im BMW rund vier Zehntel Rückstand aufwies. Sieben Zehntel hinter Schumacher schloss dessen Teamkollege Felipe Massa das Traininng als Dritter ab.

Dreher und Abflüge

Die Renault beschieden sich mit den Rängen fünf (Fisichella) und sechs (Alonso). Zur Halbzeit des einstündigen Trainings lag Alonso noch klar vorn. Die Blaugelben verzichteten zum Trainingsende auf eine Zeitenjagd.

Wenig erfolgreich verlief das Training beim Heimspiel für McLaren-Mercedes. Juan Pablo Montoya und Kimi Räikkönen kämpften mit ihren Autos. Beide leisteten sich einen Fahrfehler. Räikkönen, der immerhin Vierter wurde, strandete kurz vor Trainingsende nach einem Highspeed-Dreher, Montoya kam nur auf Platz 15.

Mit ramponierten Rennern schlossen Christijan Albers (MF1) und beide Super Aguri das Training ab. Takuma Sato riss sich gar ein Rad an seinem Super Aguri-Honda ab.

Ralf Schumacher und Nico Rosberg am Ende

Am Tabellenende fanden sich die übrigen Deutschen wieder. Nico Rosberg im Williams kam auf Platz 18, Toyota-Mann Ralf Schumacher landete dahinter auf Rang 19.

Neues Heft
Top Aktuell Tagebuch - Formel 1 - GP Italien 2018 F1-Tagebuch GP Italien Beförderung zur Dr. Motzi
Beliebte Artikel Schumi bleibt GPDA-Direktor Schumi "Ich bin bereit zu reden"
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker