GP Europa

Wurz im 1. Training Schnellster

Foto: dpa

Die erste Bestzeit beim GP von Europa geht an Alex Wurz im Williams-Cosworth. Beim einstündigen Freien Training setzte der Österreicher die Bestzeit vor Anthony Davidson im Honda.

Der Brite kam mit 0,33 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Drittschnellster war bei Eifel-untypischen, erfreulichen 19 Grad im Schatten, der BMW-Testfahrer Robert Kubica aus Polen.

Am ersten Trainingstag schlug wie immer die große Stunde der Testfahrer, die von jenen sieben Teams eingesetzt werden dürfen, die in der Konstrukteurs-WM 2005 schlechter als Platz vier platziert waren. Die Stammfahrer ließen sich wie gewohnt beim ersten Aufgallopp so gut wie gar nicht auf der Piste blicken. Die beiden Renault-Fahrer drehten immerhin jeweils eine Installationsrunde.

Das Ferrari-Duo gab sich 50 Minuten lang mit der Beobachter-Rolle zufrieden. Kurz vor Schluß ging Michael Schumacher dann doch noch auf die Piste. Nach vier Runden landete der Ex-Weltmeister auf Platz vier, knapp vor Robert Doornbos im Red Bull. Ralf Schumacher reihte sich als Neunter ein. Nick Heidfeld (BMW) und Nico Rosberg (Williams) schonten ihre Motoren optimal, indem sie überhaupt nicht auf der Piste erschienen.

Formel 1-Debütant Adrian Sutil aus Gräfelfing drehte im MF1-Toyota 21 fehlerfreie Runden und kam mit 3,2 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Wurz auf Rang zehn.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand Pierre Gasly - Brendon Hartley - Toro Rosso - GP Österreich 2018 Wer fährt bei Toro Rosso? Schlange der Bewerber wird länger
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu