GP Frankreich

Räikkönen Bestzeit im 1. Training

Foto: dpa

Die beiden Ferrari-Piloten Räikkönen und Massa dominierten das 1. Freie Training beim Großen Preis von Frankreich in Magny Cours. Nico Rosberg fuhr auf den vierten Platz .

Räikkönen fuhr eine Bestzeit von 1.15,382 Minuten und distanzierte dabei seinen brasilianischen Teamkollegen Massa um 0,065 Sekunden. Die Ferrari waren die einzigen Autos im Feld, die eine Zeit unter 1.16 Minuten erzielen konnten. Auf Rang drei kam Zweifach-Weltmeister Fernando Alonso, der 0,772 Sekunden zurück lag. Sein McLaren-Mercedes-Teamkollege, WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton, konnte eine halbe Stunde vor dem Ende der anderthalbstündigen Trainingssitzung wieder in das Geschehen eingreifen und setzte die sechstschnellste Zeit, die um 0,832 Sekunden langsamer als die Bestzeit Räikkönens war.

Hinter Hamilton erzielte Nick Heidfeld im BMW die siebtbeste Zeit. Der Gladbacher war weniger als eine Sekunde langsamer als Räikkönen. Teamkollege Robert Kubica bewies auf Rang neun und nur ein Zehntel hinter Heidfeld, dass er seinen Unfall von Montreal gut überstanden und weggesteckt hat. Die weiteren deutschen: Nico Rosberg war sehr guter Vierter; Ralf Schumacher sah auf Platz 17 die Zielflagge, Adrian Sutil wurde nach einem kleinen Ausritt ohne weitere Schäden nur 22 und damit Letzter.

Albers im Kiesbett

Der Gräfelfinger absolvierte allerdings nur halb so viele Trainingsrunden wie sein Teamkollege Christijan Albers, der knapp zwei Zehntel vor ihm rangiert. Auch Albers tauchte einmal tief in das Kiesbett der zweiten Kurve ein. Die beiden ToroRosso-Piloten Scott Speed (P13) und Tonio Liuzzi (P11) waren die fleißigsten Fahrer: Beide legten 33 beziehungsweise 32 Runden zurück.

Renault enttäuscht

Erschreckend das bisherige Abschneiden der beiden Renault bei ihrem Heimspiel: Giancarlo Fisichella und Heikki Kovalainen kamen über die Positionen 18 und 19 nicht hinaus.

Neues Heft
Top Aktuell Pirelli-Reifen - Formel 1 - 2018 Pirelli stellt 2019er Reifen vor Fünf Mischungen, drei Farben
Beliebte Artikel Charles Leclerc - GP Russland 2018 Leclerc gegen Magnussen FIA gibt Leclerc Recht Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP USA - 19. Oktober 2018 Ferrari-Pannenserie geht weiter Vettel muss drei Plätze zurück
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018