GP Kanada 2011 - Fahrernoten

Gutes Zeugnis für Schumi und Vettel

Sebastian Vettel GP Kanada 2011 Rennen Foto: xpb 25 Bilder

Beim chaotischen Rennen in Montreal war es leicht, sich einen Fehler zu erlauben. Gute Noten bekamen aber nur die Fahrer, die trotz der widrigen Bedingungen schnell und konzentriert unterwegs waren. Neben Sieger Jenson Button und dem Zweitplatzierten Sebastian Vettel verdiente sich auch Michael Schumacher ein gutes Zeugnis.

Der Job eines Formel 1-Fahrers ist selten so schwer wie am Sonntag in Montreal. Ständig wechselnde Streckenbedingungen, sechs Safety-Car-Phasen, eine Strategie-Lotterie, die zweistündige Unterbrechung und wenig Erfahrung mit den Regenreifen strapazierten die Nerven in den Cockpits.

Auf normalen Strecken wäre das schon Grund genug zur Sorge. Doch die Highspeed-Strecke im Sankt Lorenz Strom besitzt ihre ganz eigenen Tücken. Auf dem ungewohnlich glatten Asphalt ist die Fahrt schon im Trockenen eine Rutschpartie. Im Regen war es schon eine Kunst das Auto auf der Straße zu halten.

Alle Piloten bleiben auf der Insel

Schon vorher war klar, dass jeder eine gute Chance auf Punkte hat, der die Zielflagge sieht. Oder wie es Force India-Teamchef Ottmar Szafnauer ausdrückt: "Ich habe meinen Fahrern gesagt: Haltet das Auto auf der Insel". Baden gegangen sind Adrian Sutil und Paul di Resta zwar nicht, den Kontakt zur Konkurrenz und zur Bande konnten sie dennoch nicht verhindern, was sich in unterdurchschnittlichen Noten widerspiegelt.

Es gibt aber auch positive Beispiele. Jenson Button geigte unter allen Bedingungen groß auf und war klar der schnellste Mann auf der Strecke. Auch Sebastian Vettel hatte den ersten Platz eigentlich verdient gehabt, doch der Sieger-Pokal rutschte ihm förmlich in der letzten Runde aus den Händen. Auch Michael Schumacher kommt in unserer Notenvergabe gut weg. Mit seiner Erfahrung und einer couragierten Fahrweise kam er dem ersten Mercedes-Podium ganz nahe.

Fahrernoten GP Kanada 2011

Hier haben wir die Noten der einzelnen Fahrer kurz und kompakt in Listenform. Die ausführlichen Bedingungen zusammen mit den schönsten Fotos des Rennens gibt es wie immer in unserer Bildergalerie.

  • Jenson Button Note 10/10
  • Sebastian Vettel: Note 9/10
  • Mark Webber: Note 8/10
  • Michael Schumacher: Note 9/10
  • Vitaly Petrov: Note 7/10
  • Felipe Massa: Note 8/10
  • Kamui Kobayashi: Note 8/10
  • Jaime Alguersuari: Note 7/10
  • Rubens Barrichello: Note 7/10
  • Sebastien Buemi: Note 6/10
  • Nico Rosberg: Note 4/10
  • Pedro de la Rosa: Note 6/10
  • Vitantonio Liuzzi: Note 8/10
  • Jérôme d‘Ambrosio: Note 4/10
  • Timo Glock: Note 5/10
  • Jarno Trulli: Note 5/10
  • Narain Karthikeyan: Note 2/10
  • Paul di Resta: Note 4/10
  • Pastor Maldonado: Note 5/10
  • Nick Heidfeld: Note 6/10
  • Adrian Sutil: Note 4/10
  • Fernando Alonso: Note 7/10
  • Heikki Kovalainen: Note 3/10
  • Lewis Hamilton: Note 1/10
Neues Heft
Top Aktuell Chase Carey - Toto Wolff - Lewis Hamilton - Jean Todt - FIA - Preisverleihung - St. Petersburg FIA-Preisverleihungsgala WM-Pokale für die Sieger
Beliebte Artikel Button Hamilton Webber GP Kanada 2011 GP Kanada - Rennanalyse Die letzten Geheimnisse des Chaos-GPs Jenson Button GP Kanada 2011 GP Kanada 2011 - Ergebnis Button siegt im Regen-Chaos
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507