Lewis Hamilton - GP Kanada 2017 xpb
Force India - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 8. Juni 2017
Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 8. Juni 2017
Ferrari - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 8. Juni 2017
Ferrari - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 8. Juni 2017
142 Bilder

GP Kanada 2017 (Ergebnis Training 1)

Hamilton gewinnt erstes Duell mit Vettel

Lewis Hamilton hat beim GP Kanada die erste Duftmarke gesetzt. Der Mercedes-Pilot verwies Sebastian Vettel im Ferrari auf Rang 2. Der Abstand der beiden WM-Rivalen betrug aber nur 2 Zehntel.

Der Auftakt in Kanada am Freitag (9.6.2017) verspricht bereits jede Menge Spannung für den Rest des Wochenendes. Mercedes und Ferrari lagen im Klassement des ersten Freien Trainings am Ende ganz eng beisammen. Die Bestzeit sicherte sich Lewis Hamilton. Der Brite umrundete die 4,361 Kilometer lange Strecke in 1:13.809 Minuten und damit 0,198 Sekunden schneller als sein erster Verfolger Sebastian Vettel.

Viele Dreher auf rutschigem Asphalt

Auf den Plätzen 3 und 4 folgen dahinter die beiden Finnen Valtteri Bottas (+ 0,237s) und Kimi Räikkönen (+0,421s) im zweiten Mercedes und dem zweiten Ferrari. Zu viel sollte man in die Tabelle aber nicht interpretieren. Der Asphalt auf der nicht permanenten Rennstrecke in Montreal präsentierte sich noch sehr rutschig. Mit Sebastian Vettel, Kimi Räikkönen, Nico Hülkenberg, Marcus Ericsson und Esteban Ocon drehten gleich 5 Piloten Pirouetten auf dem glatten Asphalt. Alle Ausrutscher gingen glimpflich aus.

Als dritte Kraft präsentierte sich überraschend Force India. Sergio Perez und Esteban Ocon konnten auf den Plätzen 5 und 6 den Rückstand auf die Spitze innerhalb von einer Sekunde halten. Max Verstappen im schnellsten Red Bull folgte erst auf Position 7. Daniel Ricciardo im Schwesterauto wurde sogar nur Neunter. „Wir haben leider keine saubere Runde hinbekommen“, begründete Teamchef Christian Horner die schwachen Zeiten.

Fehlstart für Sainz und Alonso

Zwischen die beiden Red Bulls schob sich noch Felipe Massa im Williams auf Position 8. Den letzten Platz in den Top Ten sicherte sich Daniil Kvyat. Dessen Teamkollege Carlos Sainz im zweiten Toro Rosso legte dagegen einen Fehlstart hin. Schon in der Installationsrunde musste der Spanier sein Auto mit einem Antriebsproblem abstellen. Auch für den zweiten Spanier im Feld lief es nicht optimal. Fernando Alonso rollte mit einem Hydraulikproblem nach nur 13 Runden aus.

Die deutschen Piloten konnten mit dem Start in das Kanada-Wochenende ebenfalls nicht ganz zufrieden sein. Nico Hülkenberg kämpfte mit dem rutschigen Asphalt und dem böigen Wind und landete 2,6 Sekunden hinter der Spitze nur auf Platz 15. Pascal Wehrlein im Sauber fand sich auf Rang 19 ganz hinten in der Tabelle wieder.

GP Kanada 2017 – Ergebnis Training 1

GP Kanada 2017: Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:13.809 Min. 36
2. Sebastian Vettel Ferrari + 0.198 Sek. 28
3. Valtteri Bottas Mercedes + 0.237 21
4. Kimi Räikkönen Ferrari + 0.421 28
5. Sergio Perez Force India + 0.769 34
6. Esteban Ocon Force India + 0.976 35
7. Max Verstappen Red Bull + 1.052 19
8. Felipe Massa Williams + 1.297 31
9. Daniel Ricciardo Red Bull + 1.632 23
10. Daniil Kvyat Toro Rosso + 1.849 26
11. Stoffel Vandoorne McLaren + 2.134 29
12. Kevin Magnussen Haas + 2.424 25
13. Lance Stroll Williams + 2.504 36
14. Romain Grosjean Haas + 2.536 18
15. Nico Hülkenberg Renault + 2.664 27
16. Fernando Alonso McLaren + 2.712 13
17. Marcus Ericsson Sauber + 2.996 24
18. Jolyon Palmer Renault + 3.195 26
19. Pascal Wehrlein Sauber + 3.797 28
20. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso keine Zeit 1
Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:13.809 Min. 36
2. Sebastian Vettel Ferrari + 0.198 Sek. 28
3. Valtteri Bottas Mercedes + 0.237 21
4. Kimi Räikkönen Ferrari + 0.421 28
5. Sergio Perez Force India + 0.769 34
6. Esteban Ocon Force India + 0.976 35
7. Max Verstappen Red Bull + 1.052 19
8. Felipe Massa Williams + 1.297 31
9. Daniel Ricciardo Red Bull + 1.632 23
10. Daniil Kvyat Toro Rosso + 1.849 26
11. Stoffel Vandoorne McLaren + 2.134 29
12. Kevin Magnussen Haas + 2.424 25
13. Lance Stroll Williams + 2.504 36
14. Romain Grosjean Haas + 2.536 18
15. Nico Hülkenberg Renault + 2.664 27
16. Fernando Alonso McLaren + 2.712 13
17. Marcus Ericsson Sauber + 2.996 24
18. Jolyon Palmer Renault + 3.195 26
19. Pascal Wehrlein Sauber + 3.797 28
20. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso keine Zeit 1
Zur Startseite
Motorsport Neuigkeiten Fernando Alonso - McLaren-Honda - Formel 1 - GP Aseerbaidschan 2017 - Training - Freitag - 23.6.2017 Keiner will McLaren Das große Motorentheater
Mehr zum Thema GP Kanada (Formel 1)
F1-Tagebuch - GP Kanada 2018
Neuigkeiten
HaasF1 - Technik - GP Kanada 2018
Neuigkeiten
Nico Hülkenberg - GP Kanada 2018
Neuigkeiten