GP Malaysia

Alonso auf Pole, Schumi nur 13.

Foto: Archiv

Weltmeister Michael Schumacher startet beim Großen Preis von Malaysia heute als 13. nur aus Reihe sieben. Nick Heidfeld im Williams-BMW nimmt den zweiten Saison-Grand-Prix als Zehnter in Angriff. Ralf Schumacher im Toyota ist auf Startplatz fünf der beste der deutschen Formel-1-Piloten.

In Reihe eins stehen als Sieger der Qualifikation Fernando Alonso´(Spanien) im Renault und Jarno Trulli (Italien) als Zweitplatzierter im Toyota. Dritter wurde mit Melbourne-Gewinner Giancarlo Fisichella (Italien) ein weiterer Renault-Pilot.

Schumacher, der am Vortag in Teil eins der Qualifikation Rang 12 belegte, kam auf eine Gesamtzeit von 3:11,633 Minuten. Nick Heidfeld benötigte 3:09,917 Minuten. Ralf Schumacher war in seinen beiden Umläufen 3:09,007 Minuten unterwegs. Qualifikationssieger Alonso benötigte für die beiden Runden im Einzelzeitfahren am Samstag und am Sonntag lediglich 3:07,672 Minuten.

Die Startaufstellung

1. Startreihe:
1. Fernando Alonso (Spanien) Renault 3:07,672 Min.
2. Jarno Trulli (Italien) Toyota 3:07,925

2. Startreihe:
3. Giancarlo Fisichella (Italien) Renault 3:08,448;
4. Mark Webber (Australien) Williams-BMW 3:08,904

3. Startreihe:
5. Ralf Schumacher (Kerpen) Toyota 3:09,007;
6. Kimi Räikkönen (Finnland) McLaren-Mercedes 3:09,483

4. Startreihe:
7. Christian Klien (Österreich) Red Bull Racing 3:09,589;
8. David Coulthard (Großbritannien) Red Bull Racing 3:09,700

5. Startreihe:
9. Jenson Button (Großbritannien) BAR-Honda 3:09,832;
10. Nick Heidfeld (Mönchengladbach) Williams-BMW 3:09,917

6. Startreihe:
11. Juan Pablo Montoya (Kolumbien) McLaren-Mercedes 3:10,090;
12. Rubens Barrichello (Brasilien) Ferrari 3:11,502

7. Startreihe:
13. Michael Schumacher (Kerpen) Ferrari 3:11,633;
14. Felipe Massa (Brasilien) Sauber-Petronas 3:11,884

8. Startreihe:
15. Anthony Davidson (Großbritannien) BAR-Honda 3:11,890;
16. Jacques Villeneuve (Kanada) Sauber-Petronas 3:12,995

9. Startreihe:
17. Narain Karthikeyan (Indien) Jordan 3:17,656;
18. Tiago Monteiro (Portugal) Jordan 3:17,962

10. Startreihe:
19. Patrick Friesacher (Österreich) Minardi 3:21,186;
20. Christijan Albers (Niederlande) Minardi 3:23,001

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen 03/2019, Koenigsegg Jesko Koenigsegg Jesko (2019) 300-mph-Hypercar ausverkauft Porsche 911 GT2 RS, Exterieur Nach Schiffsuntergang Porsche baut mehr 911 GT2 RS
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Anzeige