Nico Rosberg - GP Mexiko 2015 xpb
Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015
Daniel Ricciardo - Red Bull - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015
Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015 73 Bilder

GP Mexiko 2015 (Ergebnis Training 3)

Mercedes nur knapp vorne

Nico Rosberg hat die Bestzeit im dritten Training zum GP Mexiko gesetzt. Der Deutsche war allerdings nur 14 Tausendstel schneller als Teamkollege Lewis Hamilton. Auch Red Bull und Ferrari lagen bei der Qualifying-Generalprobe in Schlagdistanz.

Die Fans können sich auf einen spannenden Kampf um die besten Startplätze freuen. Im abschließenden Freien Training am Samstagmorgen (31.10.2015) ging es ganz eng zur Sache. Nico Rosberg gewann das Silberpfeil-Duell mit nur 14 Tausendsteln Vorsprung und sicherte sich die Bestzeit.

Ferrari und Red Bull machen Druck

Wie schon am Freitag angedeutet muss Mercedes mit erheblicher Gegenwehr rechnen. Daniel Ricciardo im ersten Red Bull landete nur ein gutes Zehntel hinter Rosberg auf Rang 3. Auch Sebastian Vettel im Ferrari war gut unterwegs. Dem Heppenheimer fehlte nur 2 Zehntel auf die Spitze.

Etwas getrübt wurde die Freude bei Ferrari durch ein Technik-Problem beim zweiten Auto von Kimi Räikkönen. Der Finne rollte schon nach 15 Minuten aus. "Ich habe keine Power mehr. Und irgendetwas vibriert im Heck", funkte der Pilot an die Box. Sollte sich die erste Vermutung eines Motorschadens bestätigen, erwartet Räikkönen eine Startplatzstrafe.

Perez gut unterwegs in Mexiko

Lokalmatador Sergio Perez bot seinen Fans im dritten Training erstmals Grund zum Jubel. Der Mexikaner landete hinter dem zweiten Red Bull von Daniil Kvyat auf Rang 6. Der Abstand zur Spitze hielt sich mit einer halben Sekunde ebenfalls in Grenzen. Force India-Teamkollege Nico Hülkenberg kam nicht ganz so gut zurecht. Der Rheinländer landete nur auf Rang 10.

Die weiteren Top-Ten-Plätze zwischen den Force Indias belegten die beidem Williams von Valtteri Bottas und Felipe Massa sowie Toro Rosso-Rookie Carlos Sainz. Nicht viel zusammen ging bei Jenson Button. Wegen eines Antriebsproblem kam der Brite nur auf 4 Runden. McLaren will nun kurzfristig wieder den Honda aus dem ersten Training einbauen.

GP Mexiko 2015: Ergebnis Training 3

Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1. Nico Rosberg Mercedes 1:21.083 Min. 23
2. Lewis Hamilton Mercedes + 0.014 23
3. Daniel Ricciardo Red Bull + 0.118 21
4. Sebastian Vettel Ferrari + 0.211 24
5. Daniil Kvyat Red Bull + 0.447 27
6. Sergio Perez Force India + 0.520 27
7. Valtteri Bottas Williams + 0.689 26
8. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso + 0.692 28
9. Felipe Massa Williams + 0.862 27
10. Nico Hülkenberg Force India + 0.927 25
11. Max Verstappen Toro Rosso + 0.956 31
12. Pastor Maldonado Lotus + 0.959 21
13. Romain Grosjean Lotus + 1.101 24
14. Marcus Ericsson Sauber + 1.788 30
15. Fernando Alonso McLaren + 1.982 26
16. Felipe Nasr Sauber + 1.984 23
17. Kimi Räikkönen Ferrari + 3.565 4
18. Will Stevens Manor + 4.571 20
19. Alex Rossi Manor + 7.093 8
20. Jenson Button McLaren + 8.253 4
Motorsport Aktuell Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Mexiko - 30. Oktober 2015 GP Mexiko 2015 (Ergebnis Training 2) Rosberg hält Red Bull in Schach

Nico Rosberg hat sich die Tagesbestzeit in Mexiko gesichert.

Mehr zum Thema GP Mexiko (Formel 1)
Grid Girls - GP Mexiko 2015
Aktuell
F1 Tagebuch - GP Mexiko 2018
Aktuell
Nico Hülkenberg - Renault - GP Mexiko 2018
Aktuell