GP Monaco

Alonso gewinnt 1. Training

Foto: dpa

Renault ist in Monaco offenbar bestens gerüstet. Die erste Bestzeit beim GP von Monaco setzte Weltmeister Fernando Alonso. Teamkollege Giancarlo Fisichella kam hinter BAR-Testfahrer Anthony Davidson auf Rang drei. Auf Platz vier reihte sich Michael Schumacher ein.

Der Ex-Weltmeister drehte acht Runden. Ungewohnten Trainingsfleiß zeigten die Williams-Fahrer, die den ersten Trainingstag zwecks Schonung der Technik normalerweise als Zuschauer in der Box zubringen. Nico Rosberg absolvierte 15 Runden, Mark Webber deren 17. Das Williams-Duo belegte die Plätze 12 und 13.

Ralf Schumacher tastete sich vorsichtig durch den Leitplanken-Dschungel. Mit 2,3 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit kam der Toyota-Fahrer nur auf Rang 16. Gar keine gezeitete Runde brachte Nick Heidfeld zustande. Der Deutsche rangierte an letzter Stelle. Vor Heidfeld lag McLaren-Hoffnung Kimi Räikkönen: Der Finne blieb in seiner zweiten Runde mit technischem Defekt in der Rascasse-Kurve liegen

Testfahrer außergewöhnlich blass

Mit Ausnahme von Davidson konnten sich die andern Testfahrer, die von jenen sieben Teams eingesetzt werden dürfen, die in der Konstrukteurs-WM 2005 schlechter als Platz vier plaziert waren, nicht besonders gut in Szene setzen: Alex Wurz im Williams im Williams belegte Platz sieben, einen Rang hinter dem Polen Robert Kubica im BMW.

Noch bietet die Piste im Fürstentum wenig Grip: Alonsos Bestzeit ist um fast eine Sekunde langsamer als die schnellste Rennrunde, die sich Michael Schumacher 2005 mit einer Zeit von 1.15,842 gesichert hatte.

Neues Heft
Top Aktuell Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018 F1-Tagebuch GP Österreich Hinterm Puff links
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - GP Australien 2018 Das lief wirklich schief bei Mercedes VSC schenkt Vettel zweimal Zeit Sergio Perez - Force India - GP Australien 2018 Fehlstart für Force India Null Punkte trotz Steigerung
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) GT3 Porsche 911 (996) Kaufberatung Jetzt steigen die Preise Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker