GP Monaco - Formel 1 - Rennstrecke ams

GP Monaco

Das Glamour-Rennen

Bei keinem anderen Grand Prix vermischen sich Party, Champagner und Promis so mit qualmenden Reifen, verbranntem Gummi und Benzingeruch. Der GP Monaco ist das Highlight des Jahres.

Monaco zählt zu den Dinos im GP-Kalender. 65 Mal raste die Formel 1 bereits durch die Häuserschluchten des Fürstentums. Während neben der Piste vor allem der Spaß im Mittelpunkt steht, ist auf der Strecke volle Konzentration gefragt. Der 3,337 Kilometer lange Stadt-Kurs verzeiht keine Fehler und verlangt wahre Kurvenkünstler. Am besten beschreibt das Zitat von Nelson Piquet die enge Strecke: „Formel 1 fahren in Monaco ist wie Hubschrauber fliegen im Wohnzimmer.

Die Mauer ist jederzeit im Sichtfeld, der Belag uneben und die Kurven extrem eng. Kein Wunder, dass viele Formel-1-Fahrer diesen Kurs als ihr “Wohnzimmer„ bezeichnen. Wer in Monaco erfolgreich sein will, muss millimetergenau an die Leitplanken heranfahren, ohne sie zu treffen. Gleich nach Start und Ziel geht es in eine enge 90-Grad-Kurve, die schon in der ersten Runde so manches Opfer eingefordert hat. Danach beschleunigen die Piloten bis auf 280 km/h, fahren vorbei am Casino und dem glamourösen Hotel de Paris, bevor sie wenige Kurven später die Loews-Haarnadel im Schneckentempo passieren – die langsamste Kurve der ganzen Formel-1-Saison. Daneben bietet die Strecke auch den einzigen Tunnel im Rennkalender.

DAS Straßenrennen der Formel 1

Am Ausgang der Unterführung, der schnellsten Stelle des Kurses, schießen die Piloten mit über 300 km/h Richtung Hafen. Ein enge Schikane zwingt die Autos anschließend jedoch zur abrupten Verzögerung. Der Vollgasanteil ist bei einem engen Stadtkurs wie Monte Carlo nicht sehr hoch. Die Durchschnittsgeschwindigkeit fällt niedrig aus. Die Renndistanz ist mit 260,286 Kilometer die kürzeste des Jahres. Das Rennen ist auf 78 Runden ausgelegt, um unter normalen Umständen innerhalb von zwei Stunden zu bleiben. Es gibt noch eine Besonderheit: Die ersten beiden Trainings werden am Donnerstag und nicht am Freitag ausgetragen.

Der Schlussteil der Strecke ist so eng wie die beiden vorangegangenen. Heißt: In Monte Carlo zählen Anpressdruck und mechanischer Grip.

Aktuell Perez sauer nach Monaco-GP Ärger über Stewards und Marshals

Sergio Perez erlebte einen aufregenden Monaco-GP. Erst wäre er beinahe mit einem Streckenposten kollidiert, später geriet er mit Magnussen aneinander.

Aktuell Power-Ranking GP Monaco 2019 Toro Rosso macht Sprung nach vorne

An der Spitze unseres Monaco-Power-Rankings ist die Reihenfolge eingefroren. Mercedes vor Red Bull und Ferrari. Im Mittelfeld gibt es mehr Bewegung.

Aktuell F1 Technik-Upgrades GP Monaco 2019 Red Bull stopft das Nasenloch

In Monaco kommen Technik-Fans normalerweise eher nicht auf ihre Kosten. Wir haben dieses Jahr aber ein paar interessante Upgrades entdecken können.

Aktuell Radio Fahrerlager GP Monaco 2019 Wurde die Strecke heimlich geändert?

In unserer Rubrik Radio Fahrerlager gibt es wie immer die kleinen interessanten Randgeschichten vom Wochenende in Monte Carlo.

Aktuell Crazy Stats GP Monaco 2019 Heimspiel-Fluch trifft Leclerc erneut

Eine Leclerc-Aufholjagd, die in der Rascasse-Kurve endet - das gab es in Monaco doch schon mal! Wir haben die verrückten Statistiken zum Klassiker.

Aktuell Formel Schmidt GP Monaco 2019 Hat Hamilton zurecht gejammert?

In unserem Video-Format "Formel Schmidt" sprechen unsere Experten über den Grand Prix von Monaco und den Tod von Niki Lauda.

Aktuell Taktik-Check GP Monaco 2019 Mercedes siegt trotz Reifen-Fauxpas

Mercedes kam in Monaco trotz falscher Reifen mit einem blauen Auge davon. Das Safety-Car hätte noch für mehr Unruhe sorgen können. Der Taktik-Check.

Aktuell Toro Rosso trumpft in Monaco auf Doppelt Punkte für Toro Rosso

Toro Rosso präsentierte sich das gesamte Monaco-Wochenende stark. Dafür wurde man im Rennen mit beiden Autos in den Punkten belohnt.

Aktuell Carspotting Monaco 2019 Der Laufsteg der Supersportwagen

Wenn McLaren Senna, Maserati MC12 und Ferrari, Lamborghini und Co. sich auf wenigen Metern aufreihen, ist man im Sportwagen-Himmel – oder in Monaco.

Aktuell Wilde Fahrt von Verstappen Technikproblem, Strafe & Kollision

Max Verstappen bekam für seine große Show in Monte Carlo nur den 4. Platz. Der Holländer war trotz eines Technikproblems schnellster Fahrer im Feld.

Aktuell Fahrer-Noten GP Monaco 2019 Zwei Mal die Bestnote

Lewis Hamilton und Max Verstappen lieferten sich in Monaco fast ein totes Rennen. In unseren Noten gab es zwischen den beiden ein Remis.

Aktuell Rennanalyse GP Monaco 2019 Deshalb verzockte Mercedes mit den Reifen

Wie hat sich Mercedes mit den Reifen verzockt? Warum spielten Lando Norris und Lance Stroll Schicksal? Die Antworten in unserer Rennanalyse.

Aktuell F1-Fotos GP Monaco 2019 (Rennen) Auf letzter Rille zum Sieg

Der Grand Prix von Monaco war für Lewis Hamilton eine Herausforderung. Kein Wunder, dass er in den Pool sprang. Die Highlights in Bildern.

Aktuell Zweiter Platz wie ein Sieg Immer noch nicht schnell genug

Ferrari hat im Rennen alles richtig gemacht. Sebastian Vettels zweiter Platz mutete der geschundenen Ferrari-Seele wie ein Sieg an.

Aktuell Hamilton wehrt sich gegen Verstappen “Das härteste Rennen meines Lebens”

Lewis Hamilton holte seinen dritten Monaco-Sieg. Dafür brauchte er jedoch starke Nerven, weil seine Reifen abbauten.

Aktuell F1 GP Monaco 2019 - Ergebnis Rennen Hamilton zittert sich zu Monaco-Sieg

Sechster Mercedes-Sieg im sechsten Rennen. In Monaco rettete sich Lewis Hamilton vor Sebastian Vettel und Valtteri Bottas ins Ziel.

Aktuell Ein Renault im Q3 „Wie ein zweiter Platz“

Renault atmet auf. Beim wichtigsten Rennen des Jahres schaffte Daniel Ricciardo den Sprung unter die Top Ten. Nico Hülkenberg fehlten 62 Tausendstel.

Aktuell Mercedes wieder unschlagbar Verstappen hadert mit letztem Versuch

Mercedes war erneut haushoch überlegen. Red Bull fehlten fünf Zehntel. Hamilton widmete seine Pole dem verstorbenen Niki Lauda.

Aktuell F1-Fotos GP Monaco 2019 (Samstag) Der Ritt auf der Rasierklinge

In Monaco entscheiden Millimeter über Erfolg und Misserfolg. Lewis Hamilton ging als Sieger aus dieser Disziplin heraus, Ferrari guckte in die Röhre.

Aktuell Mattia Binotto erklärt Ferrari-Panne “Wir haben die Cut-Off-Zeit falsch berechnet”

Bei Ferrari brennt es. Charles Leclerc schied in Q1 aus. Teamchef Mattia Binotto gibt zu, dass man die Situation falsch eingeschätzt hat.

Aktuell Toro Rosso bringt zwei Autos in die Top Ten Albon unzufrieden mit erstem Q3-Resultat

Toro Rosso hat erstmals beide Autos in die Top Ten gebracht. Während Daniil Kvyat mit seinem Training zufrieden war, haderte Alexander Albon.

Aktuell F1 GP Monaco 2019 - Ergebnis Qualifying Hamilton mit Bottas in erster Reihe

Lewis Hamilton holte beim GP Monaco seine zweite Pole der Saison vor Valtteri Bottas und Max Verstappen. Sebastian Vettel nur Vierter.

Aktuell F1 GP Monaco 2019 - Ergebnis Training 3 Leclerc Schnellster, Vettel crasht

Gibt Charles Leclerc den Ferrari-Fans mit der Bestzeit im dritten Training zum GP Monaco Hoffnung oder hält Mercedes zurück? Sebastian Vettel crasht.

Aktuell Mercedes-Vorteil für viele Jahre Reglement besser so spät wie möglich

Mercedes siegt die F1 zu Tode. Red Bull-Technikchef Adrian Newey fürchtet, dass eine Bekanntgabe der Regeln im Juni Mercedes in die Karten spielt.

Aktuell Yacht-Spotting GP Monaco 2019 Die Formel 1 auf dem Wasser

Beim Glitzer-Grand Prix von Monaco kommt man nicht an den Yachten der Schönen und Reichen vorbei. Die Luxus-Spielzeuge von Monaco in Bildern.

1 2 3 ... 10 ... 17
Motorsport Aktuell Mercedes - Silberpfeile - 2020 F1-Termine Auto-Präsentationen 2020 Mercedes-Shakedown am Valentinstag

Viele F1-Teams enthüllen ihre neuen Autos in der Woche vor den Wintertests.