Formel 1 - GP Russland 2021 in Sotschi

Berichte

Aktuell Vettel vs. Hamilton Macht Mercedes absichtlich langsam?

Sebastian Vettel fuhr am Freitag überlegen die Bestzeit in Sotschi. Als Favorit sieht der Heppenheimer aber weiter Mercedes. Vettel glaubt, die Silberpfeile haben noch nicht alles gezeigt.

Aktuell GP Russland 2017 (Ergebnis Training 2) Vettel dominiert, Mercedes schwächelt

Ferrari hat das zweite Training zum GP Russland 2017 dominiert. Sebastian Vettel fuhr zweieinhalb Zehntel vor Kimi Räikkönen die Bestzeit. Mercedes fehlten fast 7 Zehntel auf die Spitze.

Aktuell Fotos GP Russland 2017 (Freitag) Die Bilder der Trainings-Action

Der Formel 1-Zirkus hat schon zum Auftakt in das Russland-Wochenende am Freitag jede Menge Action geboten. Wir zeigen Ihnen die besten Bilder in der Galerie.

Aktuell GP Russland 2017 (Ergebnis Training 1) Mercedes überlässt Ferrari die Spitze

Kimi Räikkönen ist im ersten Training zum GP Russland die schnellste Runde gefahren. Der Finne fuhr 45 Tausendstel schneller als Landsmann Valtteri Bottas. Die beiden WM-Rivalen Hamilton und Vettel kamen nur auf die Plätze 3 und 5.

Aktuell Renault hofft auf halbe Sekunde Hart in der Motorenfrage

Renault erhofft sich von dem Aero-Upgrade für den GP Russland 2017 eine halbe Sekunde. Der für Montreal erwartete Powerschub soll kleiner ausfallen als versprochen. Trotz Motorenproblemen rückt Renault nicht von drei Motoren für 2018 ab.

Aktuell Notstand bei den Motoren Ferrari braucht dritten Turbolader

Der GP Russland ist erst das vierte Rennen im Jahr, doch viele Motorenhersteller kommen bereits an die Grenzen ihres Kontingents. Bei Ferrari, Honda und Renault wird nachgerüstet. Nur Mercedes hat noch eine reine Weste.

Aktuell Vettel hält den Ball flach „Mercedes in Russland Favorit“

Obwohl Sebastian Vettel nach seinen Siegen in Melbourne und Bahrain die WM anführt, sieht er für den GP Russland Mercedes in der Favoritenrolle. Von einer Stallregie bei Ferrari zu seinen Gunsten will der Heppenheimer nichts wissen.

Aktuell Alonso mit Umweg nach Russland Im Simulator ist Indy einfach

Fernando Alonso hat seinen ersten Besuch in der neuen IndyCar-Welt hinter sich. Er saß im Simulator und hat gemerkt: Das echte Indy-Feeling wird es erst im Rennauto geben. Sein Weg nach Sotschi wurde zur Odyssee mit wenig Schlaf.

Aktuell Ist Bottas schon die Nummer 2? Hamilton hasst Stallregie

Hat Mercedes seine Reifenprobleme gelöst? Ist Valtteri Bottas schon die Nummer 2 im Team? Welche Chancen hat Mercedes in Sotschi? Viele Fragen rund um den Titelverteidiger. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas geben die Antworten.

Aktuell Fotos GP Russland 2017 (Donnerstag) Letzte Vorbereitungen in Sotschi

Am Donnerstag gingen die Vorbereitungen zum GP Russland in die letzten Runden. Wir zeigen Ihnen die Bilder der Autos bei der technischen Abnahme und die ersten Aerodynamik-Upgrades.

Aktuell Fotos GP Russland 2017 (Mittwoch) Erste Aufbau-Bilder aus Sotschi

Die Formel 1 ist in Russland angekommen. Am Mittwoch waren alle Teams mit dem Auspacken der Container beschäftigt. Wir haben den Mechanikern bei den Vorbereitungen über die Schulter geschaut.

Aktuell Grand Prix Tagebuch Russland 2016 Mit der Schildkröte zum Disco-Tempel

In ihren Grand Prix Tagebüchern liefern die auto motor und sport Reporter persönliche Eindrücke vom Arbeitsalltag an einem Formel 1-Wochenende. In Folge 4 berichtet Bianca Leppert, was hinter den Kulissen beim GP Russland abgegangen ist.

Aktuell Williams muss Gas geben "Drei Teams momentan besser als wir"

Williams landete beim GP Russland auf den Plätzen 4 und 5. Klingt nach einem guten Ergebnis. Tatsächlich ist Williams im Augenblick aber nur die Nummer 4 im Formel 1-Feld. Die Probleme sind erkannt.

Aktuell Wieder Punkte für HaasF1 Fortschritte beim Reifenmanagement

Das HaasF1-Wunder geht weiter. Romain Grosjean fuhr mit dem US-Ferrari zum dritten Mal im vierten Rennen in die Punkte. Die größten Fortschritte erzielte HaasF1 in Russland beim Reifenmanagement.

Aktuell Kritik an Reifenwahl Warum ist Pirelli so konservativ?

Pirelli machte sich beim GP Russland keine Freunde. Die dritte Reifenoption war keine. Damit wurde Russland zum befürchteten Einstopp-Rennen. Bleibt die Frage: Warum handelt Pirelli so konservativ?

Aktuell Power Ranking GP Russland 2016 Mercedes so überlegen wie nie

Sochi war Mercedes-Land. Trotz Motorproblemen landeten Nico Rosberg und Lewis Hamilton einen weiteren Doppelsieg. Die russische Power-Strecke brachte Williams auf Platz 3 zurück.

Aktuell Force India flucht über Kvyat und Gutierrez Mit Upgrade auf Williams-Niveau

Force India wurde beim GP Russland wieder unter Wert geschlagen. Für Sergio Perez war der Reifenschaden in der ersten Runde besonders ärgerlich. Platz 6 statt Rang neun wäre möglich gewesen.

Aktuell Taktik-Check GP Russland 2016 So trug Hamilton sein Auto ins Ziel

Der GP Russland war ein übersichtliches Rennen. Die meisten kamen mit einem Stopp über die Distanz. Red Bull verzockte, Ferrari und Force India zauberten und Hamilton kam trotz Motorproblemen auf P2.

Aktuell Technik-Updates GP Russland 2016 Motor-Upgrades und Technik-Finessen

Das Wettrüsten in der Formel 1 ging auch beim GP Russland 2016 weiter. Mercedes und Ferrari opferten die ersten Token. Die Aerodynamik verfeinerten die Teams weiter - vor allem am Frontflügel.

Aktuell Nullrunde für Red Bull Ricciardo verliert 40 Punkte Abtrieb

Dem Highlight in China folgte der Dämpfer in Russland. Red Bull und Toro Rosso schrieben eine Nullrunde. Daniil Kvyat riss mit seinem Startcrash auch Daniel Ricciardo und Carlos Sainz mit ins Verderben.

Aktuell Erste Punkte für Renault Nur halbe Kraft für 2017

Renault jubelt über die ersten Punkte. Der 7. Platz von Kevin Magnussen nimmt Druck vom Team. Das Renault-Management entschied der Optik wegen, die volle Konzentration auf 2017 aufzugeben.

Aktuell Crazy Stats GP Russland 2016 Stolpert Rosberg über "Grand Slam"?

Nico Rosberg feierte als 24. Fahrer den Grand Slam aus Pole, Rennsieg, schnellster Runde und allen Führungskilometern. Doch das könnte sich als Bumerang für seine WM-Ambitionen erweisen.

Aktuell Vettel vs. Kvyat Warum fuhr Kvyat zwei Mal auf?

Sebastian Vettel gegen Daniil Kvyat, die zweite. Diesmal war die Schuldfrage schnell beantwortet. Doch warum ist der Red Bull-Pilot innerhalb von 200 Metern gleich zwei Mal in den Ferrari gekracht?

Aktuell Arrivabene zu Vettel-Kvyat-Crash "Hätte Sebastian fliegen sollen?"

Maurizio Arrivabene muss sich vorkommen wie im falschen Film. Der Ferrari-Teamchef musste mit anschauen, wie Sebastian Vettel von Kvyat abgeräumt wurde. Für ihn trägt klar der Russe die Schuld.

Aktuell Grid Girls GP Russland 2016 Sochi-Mädels geben Vollgas

Am Rennsonntag lagen die Fotografen beim GP Russland nicht nur für Technik-Schüsse der Autos auf der Lauer. Sie lichteten auch die Grid Girls aus unterschiedlichen Perspektiven ab. Wir haben die Bilder der heißen Mädels.

1 ... 3 ... 5 6 7 8 9 ... 10 ... 12
Verkehr Sicherheit eGo Life 60, Exterieur Rückruf e.GO Life Rückruf-Hattrick beim E-Zwerg

e.GO ruft 750 Fahrzeuge des Typs Life zurück.