Nico Rosberg -  GP Singapur 2016 sutton-images.com
Fernando Alonso - McLaren - Formel 1 - GP Singapur - 16. September 2016
Fernando Alonso - McLaren - Formel 1 - GP Singapur - 16. September 2016
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Singapur - 16. September 2016
Fernando Alonso - McLaren - Formel 1 - GP Singapur - 16. September 2016 80 Bilder

GP Singapur 2016 (Training 2)

Bestzeit für Rosberg, Drama um Hamilton

Nico Rosberg ist im zweiten Singapur-Training die schnellste Runde des Tages gefahren. Bei Teamkollege Lewis Hamilton ging dagegen alles schief, was schiefgehen konnte. Fehler kann man sich bei Mercedes nicht erlauben. Ferrari und Red Bull sind nicht weit entfernt.

Lewis Hamilton hat einen Fehlstart in das Singapur-Wochenende hingelegt. Am Freitag (16.9.2016) kämpfte der Mercedes-Pilot mit einem Problem nach dem anderen. Im ersten Training klagte er zunächst über zu viel Hitze im Cockpit. Dann passte die Balance nicht. Und in seiner Qualifying-Simulation im zweiten Training fuhr ihm auch noch die Konkurrenz in den Weg, wodurch er nur auf Platz 7 landete.

Und zu allem Übel streikte dann auch noch die Technik. Ein hartnäckiges Hydraulik-Leck führte dazu, dass Hamilton fast die halbe zweite Sitzung zuschauen musste. Man darf gespannt sein, wie sehr ihm die Übungskilometer auf den Longruns im Rennen fehlen werden. In Sachen Reifenverschleiß muss er nun den Daten von Teamkollege Nico Rosberg vertrauen.

Ferrari und Red Bull nicht weit weg von Mercedes

Beim Deutschen lief am Freitag alles nach Plan. Auf den Ultrasoft-Reifen fuhr Rosberg die schnellste Runde des Tages. Auf Rang 2 landete Kimi Räikkönen im Ferrari, dem weniger als 3 Zehntel auf die Bestzeit fehlten. Auch Red Bull ist nicht weit entfernt. Max Verstappen und Daniel Ricciardo lagen mit 4 Zehnteln Rückstand auf den Plätzen 4 und 5. Besonders auf den Longruns machte Red Bull eine gute Figur.

Sebastian Vettel brachte seine schnelle Runde nicht ganz zusammen. Mit einer Sekunde Rückstand reihte sich der Vorjahressieger nur auf Position 5 ein. Direkt dahinter landete mit Nico Hülkenberg schon der nächste Deutsche auf Platz 6. Die Strecke in Singapur scheint dem Force India wieder deutlich besser zu schmecken als Monza. Teamkollege Sergio Perez landete allerdings nur auf Rang 11, nachdem der Mexikaner bei seinem schnellen Run die Bande touchiert hatte.

Getriebe-Probleme bei Alonso

Einen guten Eindruck hinterließ wie schon im ersten Training Toro Rosso. Carlos Sainz und Daniil Kvyat kamen auf die Plätze 8 und 10. Mitten in das Toro Rosso-Sandwich schob sich noch McLaren-Pilot Fernando Alonso. Der Spanier kämpfte allerdings auch mit technischen Problemen. Am Ende der Session musste er seinen McLaren mit Getriebeproblemen abstellen.

Für die spektakulärste Szene der Session sorgte allerdings Romain Grosjean. Der Haas-Pilot verlor in der Zielkurve die Kontrolle über sein Auto und rutschte rückwärts in die Bande. Mit beschädigtem Heckflügel schleppte sich der Franzose an die Box. Die Sitzung war damit aber vorzeitig beendet.

In der Galerie haben wir noch einmal die Bilder vom Trainingsfreitag.

GP Singapur 2016: Ergebnis Training 2

Fahrer Team Zeit / Rückstand Runden
1. Nico Rosberg Mercedes 1:44.152 Min. 34
2.Kimi Räikkönen Ferrari +0.275 Sek. 34
3. Max Verstappen Red Bull +0.380 29
4. Daniel Ricciardo Red Bull +0.405 26
5.Sebastian Vettel Ferrari +1.009 33
6. Nico Hülkenberg Force India +1.030 35
7. Lewis Hamilton Mercedes +1.123 10
8. Carlos Sainz Jr. Toro Rosso +1.355 33
9. Fernando Alonso McLaren +1.627 30
10. Daniil Kvyat Toro Rosso +1.877 35
11. Sergio Perez Force India +1.911 26
12. Jenson Button McLaren +2.422 30
13. Esteban Gutierrez Haas +2.575 36
14. Felipe Massa Williams +2.704 30
15. Valtteri Bottas Williams +2.808 30
16. Kevin Magnussen Renault +3.009 30
17. Jolyon Palmer Renault +3.014 34
18. Felipe Nasr Sauber +3.379 29
19. Romain Grosjean Haas +4.239 12
20. Marcus Ericsson Sauber +4.335 32
21. Pascal Wehrlein Manor +4.353 33
22. Esteban Ocon Manor +4.671 29
Motorsport Aktuell Romain Grosjean - GP Singapur 2016 Fotos GP Singapur 2016 (Freitag) Die Bilder vom Freien Training

Im Freien Training am Freitag (16.9.2016) waren die Autos in Singapur...

Mehr zum Thema Nico Rosberg
Lewis Hamilton - GP Monaco 2018
Aktuell
Keke Rosberg & Nico Rosberg - Williams FW08 & Mercedes W07 - Showrun - GP Monaco 2018
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Malaysia - Sepang - 30. September 2017
Aktuell