Formel 1 - GP Spanien 2021 in Barcelona

GP Spanien Circuit de Barcelona-Catalunya

Seit 1991 wird auf der 4,655 Kilometer langen Strecke nördlich von Barcelona der Grand Prix von Spanien ausgetragen. Aber nicht nur am Grand Prix-Wochenende sind die Formel 1-Renner auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya unterwegs.

Time Table

Session Datum Uhrzeit
1. Training 07.05.2021 11:30 - 13:30 Uhr
2. Training 07.05.2021 15:00 - 17:00 Uhr
3. Training 08.05.2021 12:00 - 14:00 Uhr
Qualifying 08.05.2021 15:00 - 17:00 Uhr
Rennen 09.05.2021 15:00 - 17:00 Uhr
Erinnerung eintragen

Ergebnisse

Berichte

Aktuell Probleme für Ferrari und Racing Point Neue Gegner, andere Strategien

Ferrari und Racing Point fahren in diesem Jahr in neuer Umgebung. Das hat auch Auswirkungen auf die Strategie. Wir erklären, warum.

Aktuell Fünfte Niederlage für Bottas „WM entgleitet mir schon wieder“

Valtteri Bottas ist nach sechs Rennen maximal noch ein Außenseiter auf den WM-Titel. Der Finne hadert mit seiner bisherigen Saison.

Aktuell Formcheck GP Spanien 2020 Ineffizienter Abtrieb killt Ferrari

Mercedes hat sich für die Niederlage von Silverstone revanchiert und ist wieder Platzhirsch im Revier. Ferrari verliert seinen dritten Platz.

Aktuell Schadensbegrenzung bei McLaren Der Kampf um den dritten WM-Platz

In Barcelona war McLaren die vierte Kraft im Feld. Noch ist Racing Point voraus. Man will den Rennstall aus Silverstone über die Entwicklung einholen.

Aktuell Crazy Stats GP Spanien 2020 Schumacher ist nächsten Rekord los

Lewis Hamilton entreißt Michael Schumacher einen weiteren Rekord. Sebastian Vettel springt als zweiter Fahrer über die Marke von 3.000 WM-Punkten.

Aktuell Taktikcheck GP Spanien 2020 Albon für Verstappen geopfert

Aus Angst vor einem weiteren Drama war Vorsicht oberstes Gebot. Die Reifenproblematik war der Grund, warum Bottas keine Chance gegen Verstappen hatte.

Aktuell Formel Schmidt GP Spanien 2020 Verstappen einziger Herausforderer

Unsere Experten analysieren das Rennen von Barcelona, sprechen über den Zweikampf Hamilton gegen Verstappen und die Formel 1-Politik im Hintergrund.

Aktuell FIA kündigt ERS-Untersuchung an Hat da einer foul gespielt?

Die vier Motorenhersteller müssen Details über ihre ERS-Systeme abliefern. Hängt das mit der geplanten Änderung des Motormodus zusammen?

Aktuell Wie löste Mercedes das Reifenproblem? Silverstone auf den Kopf gestellt

Mercedes siegte beim GP Spanien als hätte es die Rennen von Silverstone nie gegeben. Nicht Mercedes verschliss seine Reifen, sondern Red Bull. Warum?

Aktuell F1-Fahrernoten GP Spanien 2020 Note 10 für die Hauptdarsteller

Lewis Hamilton und Max Verstappen sind die Hauptdarsteller dieser WM. Schnell und fehlerlos, mit hoher Rennintelligenz ausgestattet.

Aktuell Rennanalyse GP Spanien 2020 Hamilton trotzt der Hitze

Dieses Mal brachte selbst die Hitze Mercedes nicht zu Fall. Lewis Hamilton dominierte den GP Spanien. Warum? Wir klären in der Rennanalyse auf.

Aktuell F1-Fotos GP Spanien 2020 - Rennen Champagner-Dusche für den Dominator

Lewis Hamilton meldet sich nach der Niederlage von Silverstone erfolgreich zurück. Der Titelverteidiger zerstörte beim GP Spanien die Konkurrenz.

Aktuell Vettel rettet Ferrari-Bilanz Trotz Funk-Chaos auf Platz 7

Endlich mal wieder ein Lichtblick für Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot wagt ein Einstopp-Rennen und wird für sein Risiko belohnt.

Aktuell Hamilton eine Klasse für sich Glas Wein auf perfektes Rennen

Lewis Hamilton spielte am Rennsonntag von Spanien mit der Konkurrenz. Dieses Mal hielt der Mercedes sogar die Reifen besser in Schuss als Red Bull.

Aktuell GP Spanien 2020 - Ergebnis Rennen Vierter Saisonsieg für Hamilton

Lewis Hamilton feierte einen lockeren Start-Ziel-Sieg. Der Weltmeister münzte die Pole in den 88. Karriere-Erfolg um. Max Verstappen wurde Zweiter.

Aktuell F1-Fotos GP Spanien 2020 - Qualifying Silber am Samstag, Gold am Sonntag?

Mercedes dominierte einmal mehr den Samstag. Doch Max Verstappen will am Rennsonntag die Wende. Wir haben die Bilder einer heißen Qualifikation.

Aktuell Freitagskönige Haas & Renault stürzen ab Wo ging der Speed verloren?

Haas und Renault hatten nach dem Freitagstraining ein gutes Gefühl. In der Qualifikation von Barcelona folgte die Ernüchterung. Was war los?

Aktuell Vettel zum dritten Mal nicht im Q3 Ferrari-Pilot um Tausendstel zu langsam

Sebastian Vettel verpasste zum dritten Mal nach Spielberg 2 und Silverstone 2 die Top Ten. Fortschritte seien da, aber nicht groß genug.

Aktuell Hamilton ringt Bottas nieder „Verstappen Favorit auf Rennsieg“

Es war mal wieder eine Mercedes-Show. Doch am Rennsonntag könnten Hamilton und Bottas zurückfallen. Verstappen dürfte zum Problem werden.

Aktuell GP Spanien 2020 - Qualifikation Hamilton schlägt Bottas

Hamilton startet in Barcelona von der Pole-Position vor Teamkollege Bottas. Dahinter teilen sich Max Verstappen und Sergio Perez die zweite Reihe.

Aktuell GP Spanien 2020 - Ergebnis 3. Training Hamilton-Bestzeit, Ocon mit Crash

Das dritte Training endete mit einer Bestzeit für Lewis Hamilton und einem kuriosen Unfall von Esteban Ocon. Red Bull rückt näher heran an Mercedes.

Aktuell Mercedes bei Motor am meisten betroffen? Schuss könnte nach hinten losgehen

Die FIA-Maßnahmen zu den Motoren und zur Aerodynamik kommen überraschend. Soll damit die WM spannend gemacht werden? Da könnte sich die FIA täuschen.

Aktuell Trainingsanalyse GP Spanien 2020 Verstappen hält Mercedes in Atem

Mercedes wird die Pole wie üblich unter sich ausmachen. In den Dauerläufen ist Max Verstappen an den Silberpfeilen auf allen Reifenmischungen dran.

Aktuell Vettel auf Weg der Besserung Neues Chassis eine kleine Hilfe

Es war einer der besseren Trainingstage für Vettel in dieser Saison. Ferrari verliert viel Zeit in Sektor eins, glänzt aber im Mittelabschnitt.

Aktuell GP Spanien 2020 - Ergebnis 2. Training Hamilton dominiert in Barcelona

Mercedes fährt auf eine schnelle Runde in einer eigenen Liga. Max Verstappen wurde Dritter. Im Mittelfeld hatte Renault die Oberhand.

1 2 3 ... 8 ... 13

Pedralbes, Jarama, Montjuïc Park, Jerez und der Circuit de Barcelona-Catalunya: Der GP Spanien wurde auf unterschiedlichen Rennstrecken ausgetragen. Seit 1991 ist die permanente Rennstrecke im Norden von Barcelona fester Bestandteil des Kalenders. Neben dem Rennen werden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya auch regelmäßig Testfahrten vor und während der Saison durchgeführt. Die Fahrer und die Ingenieure kennen die Tücken der Strecke dadurch in- und auswendig. Nur die wechselnden Winde können ab und zu für Überraschungen sorgen.

Die 4,655 Kilometer lange Strecke, die im Winter vor der Saison 2018 neu asphaltiert wurde, bietet eine gute Mischung aus verschiedenen Elementen. Deshalb gilt der Kurs auch als idealer Gradmesser für den Rest der Saison. Wer hier schnell ist, sollte auch auf anderen Strecken gut aussehen.

Schnelle Kurven mit hohen Fliehkräften wechseln sich in Barcelona mit langsamen Ecken ab. Vor allem Allrounder sind hier gefragt. Trotz zweier DRS-Zonen und der mehr als einen Kilometer langen Gerade, ist das Überholen traditionell sehr schwierig. Grand Prix-Rennen in Barcelona gehören normalerweise nicht zu den Action-Festen im Kalender.

Besonders interessant geht es aber immer am Start zur Sache. Mit 739 Metern ist der Weg in die erste Kurve einer der längsten in der ganzen Saison. Trotz der langen Anfahrt zu Turn 1 wurden über 90 Prozent der F1-Rennen aus der ersten Startreihe gewonnen – so viele wie nirgendwo sonst im Kalender.