GP USA

Schwerer Unfall von Ralf Schumacher

Foto: dpa

Ralf Schumacher (Kerpen) ist beim Großen Preis der USA in Indianapolis schwer verunglückt. Nach ersten Informationen hat er sich Prellungen am Rücken zugezogen.

Der 28 Jahre alte Williams-BMW-Pilot prallte in der elften Runde des neunten Laufs zur Formel-1-Weltmeisterschaft am Sonntag (20.6.) rückwärts auf der Start-Ziel-Geraden mit etwa 300?km/h in die Boxenmauer.

Ralf Schumacher wurde schnell medizinisch versorgt und ins Streckenhospital transportiert. Nach Fernsehinformationen soll sich Ralf Schumacher lediglich Prellungen am Rücken zugezogen haben. Eine weitgehende Entwarnung hat BMW-Motorsport-Direktor Mario Theissen gegeben. „Er ist bei vollem Bewusstsein. Er kann alles bewegen. Er hat allerdings Schmerzen im Rücken“, sagte Theissen.

Die Ursache für den Unfall des 28 Jahre alten Kerpeners, der in zehn Tagen seinen 29. Geburtstag feiert, war zunächst unklar. Theissen sagte: „Die Daten müssen noch ausgewertet werden.“ Nach dem spektakulären Unfall war das von Michael Schumacher angeführte Rennen für neun Runden neutralisiert worden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Tesla Model S gepanzert von Armormax Gepanzertes Tesla Model S von Armormax Mit Pistole und Gewehr gegen den großen Tesla Honqi L5 Chinas Staatslimousine Honqi (Red Flag) L5 V8 im Check Rote Flagge für Chinas Mächtige und Reiche
Sportwagen Erlkönig BMW M3 Neuer BMW M3 (G80) 2019 kommt der Über-3er Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage Twins Nachbau von Speedster und Coupé
SUV Zero Labs Electric Classic Ford Bronco Zero Labs Ford Bronco Restomod mit Elektroantrieb Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8
Anzeige