F1 Girl Japan xpb
F1 Girl Japan
F1 Girl Japan
F1 Girl Japan
F1 Girl Japan 44 Bilder

Formel 1-Grid Girls GP Japan

Die heißesten Japan-Mädels aller Zeiten

Die japanischen Formel 1-Fans mussten am Suzuka-Wochenende auf die Grid Girls in der Startaufstellung verzichten. Die auto motor und sport-Leser aber nicht: Wir präsentieren als Ersatz noch einmal die schönsten Japan-Mädels der letzten Jahre.

Wer sich am Sonntag (10.10.) den Wecker extra früh gestellt hat, um rechtzeitig zur Grid Girl-Parade in der Startaufstellung vor dem Fernseher zu sitzen, der wurde enttäuscht. Zum ersten Mal in dieser Saison gab es keine Grid Girls zu bestaunen. Die Piloten mussten ihren Weg auf den Startplatz ohne die hübschen Schilderhalterinnen finden.

Dabei sind die Mädels in Japan immer eine besondere Attraktion. In quietschbunten Farben und sparsamer Kleidung sorgten die Girls regelmäßig für volle Speicherkarten in den Kameras der japanische Hobbyfotografen. In diesem Jahr "mussten" sich die Fans aber auf die sportlichen Höhepunkte konzentrieren.

Kein Sponsor, keine Grid Girls

Der Grund für den Ausfall des Schauspiels war einfach. Der japanische Hauptsponsor, der früher immer für die Kleidung und Auswahl der Mädels verantwortlich war, zog sich aus der Formel 1 zurück. Nach Toyota, Honda und Bridgestone war das somit schon der vierte herbe Verlust aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Unsere Leser müssen natürlich nicht auf die gewohnte Grid-Girl Galerie nach dem Grand Prix verzichten. Wir haben noch einmal in der Fotokiste gekramt und die schönsten Mädels der letzten Jahre in unserer Fotoshow zusammengesammelt.

Zur Startseite
Motorsport Aktuell GP Japan - Sebastian Vettel Fahrer-Noten GP Japan 2010 Zweimal die Bestnote in Suzuka

Für Pole Position und Rennsieg gibt es für Sebastian Vettel in unserem...

Mehr zum Thema Girls, Girls, Girls
Pirelli Kalender 2019
Verkehr
Pariser Autosalon 2018, Messe-Hostessen
Verkehr
Girls & Legendary US-Cars 2033
Verkehr