Grid Girls GP Belgien 2014

Die heißen Ardennen-Mädels

Formel 1 - Grid Girls - GP Belgien 2014 Foto: xpb 35 Bilder

Mit der Rückkehr der Formel 1 aus der Sommerpause hatten auch die Grid Girls beim GP Belgien ihren nächsten Auftritt. Wir haben die schönsten Bilder der heißen Ardennen-Mädels in unsere Galerie gesammelt.

Als Grid Girl in Belgien muss man wettertechnisch auf alles vorbereitet sein. Am Samstag fegte noch ein Unwetter mit Hagel und Donner über die 7,004 Kilometer lange Ardennen-Achterbahn. Am Sonntag hielt sich der Himmel zum Glück für die Damen zurück.

Grid Girls strahlen in der Sonne

Nur vor der Fahrerparade fielen ein paar Tropfen. Hastig wurden von den Organisatoren Schirme in der Boxengasse parat gelegt. Doch diese kamen nicht zum Einsatz. Beim Schilderdienst in der Startaufstellung konnten die Damen sogar die Jacken ausziehen. Zwischen den Wolken schien immer wieder die Sone durch.

Nur der Wind machte den Girls zu schaffen. Die mühsam zurechtgerückten Frisuren hatten gegen die steife Brise keine Chance. Die Damen ließen sich den Frust aber nicht anmerken und schenkten unseren Fotografen ihr schönstes Lächeln. In unserer Bildergalerie können Sie sich selbst davon überzeugen.

Neues Heft
Top Aktuell Robert Kubica - Formel 1 - 2018 Kubica vor Comeback bei Williams Ocon Ersatzmann bei drei Teams
Beliebte Artikel Best of Grid Girls - Historie - F30 Formel 1-Girls Waren Grid Girls früher schärfer? Formel 1-Girls - GP Ungarn 2014 Grid Girls GP Ungarn Feuchte Überraschung für Puszta-Mädels
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden