Großbaustelle Silberpfeil

Hamilton erkannte sein Auto nicht wieder

Lewis Hamilton - Esteban Gutierrez - Formel 1 - GP Abu Dhabi - 03. November 2013 Foto: xpb 16 Bilder

Im Qualifying wäre Lewis Hamilton in Abu Dhabi um ein Haar auf die Pole Position gefahren. Im Rennen verlor er das Duell gegen Paul di Resta um Platz 6. Dazwischen lag ein Aufhängungsbruch, ein Dreher und ein Generalumbau des Autos. Erstaunlich, was man so im Parc fermé alles wechseln darf.

Lewis Hamilton hatte die Pole Position für den GP Abu Dhabi in der Hand. Nach zwei Sektoren lag er im finalen Q3-Run nur ein Zehntel hinter Mark Webber. Der letzte Sektor war in den Qualifikationsrunden davor Hamiltons stärkster Abschnitt. Doch kurz nach der Sektorgrenze drehte sich Hamilton in Kurve 14 ins Aus.
 
Ein harter Schlag gegen einen Randstein, und schon brach hinten rechts ein Querlenker. Mercedes war aus zwei Gründen nervös. Erstens hatte man vor dem drittletzten Rennen die Geometrie der Hinterachse geändert. Lag vielleicht darin der Grund, dass die Karbonstange aus dem Leim ging?

Und zweitens bestand die Gefahr, dass bei dem Zwischenfall auch die Antriebswelle und das Differential in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das hätte eine Getriebewechsel und eine Strafe nach sich gezogen.

Getriebe musste nicht gewechselt werden

Nach dem Check der Ingenieure gab es Entwarnung. Hamilton durfte vom vierten Startplatz aus ins Rennen gehen. Das Getriebe hatte gehalten. Wer jedoch dachte, Mercedes würde nur den schadhaften Querlenker unter Aufsicht der FIA-Inspektoren tauschen, der irrte.

Der Mercedes mit der Startnummer 10 war in den Stunden vor dem Rennen eine Großbaustelle. Insgesamt 18 Komponenten wurden getauscht. Bei vielen Teilen war es eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die komplette linke Seite war nach Hamiltons Dreher unbeschädigt. Der FIA-Report listete alle Änderungen auf, und wir haben für Sie mitgeschrieben:

  • Obere Querlenker links und rechts hinten
  • Untere Querlenker links und rechts hinten
  • Zugstrebe hinten links und rechts
  • Sturz-Einstellscheiben rechts und links
  • Umlenkhebel rechts und links
  • Radträger/Antriebswelle links und rechts
  • Stabilisator hinten
  • Stabilisator Verbindung hinten
  • Stoßdämpfer hinten rechts und links
  • Dritter Dämpfer hinten
  • Querlenkerverkleidungen
  • Bremssättel vorne und hinten
  • Bremsbeläge vorne und hinten
  • Bremsverkleidungen hinten rechts und links
  • Unterboden
  • Seitenkasten rechts hinten
  • Antriebswelle-Manschetten
  • Hinterachs-Sensoren

Hamilton weit entfernt vom Abu Dhabi-Sieg

Die Runderneuerung hatte in einem Punkt Erfolg: Hamilton sah die Zielflagge. Doch der Engländer erkannte sein Auto nicht wieder. Hamilton kämpfte mit starker Reifenabnutzung und konnte weder Fernando Alonso aufhalten, noch Paul di Resta überholen. Der Mercedes-Pilot wurde mit 1.19 Minuten Rückstand auf Sebastian Vettel Siebter.

Neues Heft
Top Aktuell Robert Kubica - Formel 1 - 2018 Kubica vor Comeback bei Williams Ocon Ersatzmann bei drei Teams
Beliebte Artikel Red Bull - GP Abu Dhabi 2013 Power Ranking GP Abu Dhabi Ein Red Bull gegen 21 GP2-Autos Formel 1 GP Abu Dhabi Lewis Hamilton Esteban Gutierrez 2013 Rosberg top, Hamilton Flop Ein lachendes und weinendes Auge
Anzeige
Sportwagen Alpine A110 Première Edition, Exterieur Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Alpine vor E Coupé und Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT Supersportwagen besser als neu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden