Häkkinen wird Whisky-Botschafter

Foto: dpa

Der zweimalige Formel 1-Weltmeister kehrt doch in die Formel 1 zurück, aber anders als gedacht. Mika Häkkinen steht neuerdings auf der Lohnliste von Johnny Walker. Er soll für den Konzern Diageo als Botschafter fungieren.

Weil sich die Marketing-Verantwortlichen des McLaren-Sponsors Johnny Walker des Konflikts zwischen Alkoholkonsum und Rennfahrerei durchaus bewusst sind, haben sie eine drei Millionen Euro schwere Aufklärungskampagne ins Leben gerufen. Es fehlte bisher nur eine Gallionsfigur, und da kamen sie nun auf Mika Häkkinen.

Der ist als zweimaliger Weltmeister erstens prominent genug und zweitens auch kompetent. Wie Landsmann Kimi Räikkönen ist Häkkinen dafür bekannt, einem guten Tropfen nicht abgeneigt zu sein. Der Finne soll nun die Menscheit zu "verantwortungsbewussten Trinkern" machen.

Schon unken die Ersten im GP-Zirkus, es sei vor Wochenfrist fälschlich berichtet worden, Häkkinen hätte bei McLaren einen Simulator-Test für eine mögliche Formel 1-Tauglichkeistsprüfung gemacht. Es habe sich vielmehr um einen Destillator-Test gehandelt.

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Brasilien 2018 Was lief bei Ferrari schief? Falsche Flügel in Interlagos
Beliebte Artikel DTM Souveräner erster Sieg für Häkkinen Häkkinen geht in die DTM
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu