Lewis Hamilton - GP Kanada 2017 Foto: Wilhelm
Pascal Wehrlein - Sauber - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 10. Juni 2017
Kimi Räikkönen - Ferrari - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 10. Juni 2017
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 10. Juni 2017
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 10. Juni 2017
64 Bilder

Hamilton bekommt Senna-Helm

Schumi-Rekord im Visier

Lewis Hamilton hat in Kanada die 65. Pole Position seiner Karriere eingefahren. Damit zog er in dieser Disziplin mit seinem Idol Ayrton Senna gleich. Und auch den absoluten Rekord von Michael Schumacher hat der Brite schon im Visier.

Montreal ist ein gutes Pflaster für Lewis Hamilton. 2007 war der Brite in Kanada zu seinem ersten Formel 1-Sieg gefahren. 10 Jahre danach gibt es schon vor dem Rennen einen Grund zu Feiern: Hamilton steht zum 65. Mal auf Pole Position und zieht in dieser Statistik mit Ayrton Senna gleich. Der Brasilianer ist das große Idol des Mercedes-Piloten. Entsprechend stolz zeigte sich Hamilton nach der Leistung.

„Schon als Kind war mir klar, dass ich mal so erfolgreich sein will wie Ayrton. Das ist schon verrückt: Ich bin oft von der Schule nach Hause gekommen und habe mir seine Rennen auf Video angeschaut. Und jetzt habe ich genauso viele Pole Positions wie er. Das ist schon komisch. Ich kann das kaum glauben“, äußerte sich der dreifache Weltmeister überwältigt.

Senna-Helm als Geschenk

Der Platz in den Geschichtsbüchern ist aber noch nicht alles. Hamilton bekam von den Verantwortlichen der Senna-Stiftung auch noch einen Helm der 1994 in Imola verunglückten Rennlegende geschenkt. Direkt nach dem Qualifying wurde ihm das Präsent vor der großen Tribüne in Kurve 2 überreicht.

„Das ist eine große Sache für mich. Ich bin echt sprachlos“, zeigte sich Hamilton bewegt. „Ayrton war so ein großer Fahrer. Er hat mich dazu inspiriert, der zu sein, der ich heute bin. Und jetzt mit ihm gleichzuziehen und diesen Helm zu bekommen, ist eine große Ehre. Dafür möchte ich mich natürlich herzlich bedanken.“

Fachkundige Beobachter hatten direkt bei der Übergabe bemerkt, dass es sich nicht um einen Original-Helm Sennas handelt, sondern „nur“ um eine sogenannte Replica-Version. Als Grund dafür wurden versicherungstechnische Gründe angegeben. Das versprochene Original, das von Senna während eines Rennens getragen wurde, soll Hamilton dann nach der Rückkehr in seine Wahlheimat Monaco bekommen.

Der Mercedes-Pilot weiß auch schon, was er mit dem Geschenk anstellen will: „Ich habe nicht viel Platz in meiner Wohnung. Es stehen auch nicht viele Pokale herum. Aber dafür werde ich auf jeden Fall ein schönes Plätzchen finden. Es wird das Schmuckstück in meiner Sammlung. Man wird ihn direkt sehen können, wenn man reinkommt.“

Schumacher-Rekord in Reichweite

Mit 65 Pole Positions hat Hamilton zwar die Marke von Senna eingestellt, aber noch nicht den absoluten Rekord von Michael Schumacher geknackt. Der Kerpener war noch 3 Mal häufiger vom ersten Startplatz losgefahren. Weil Schumi aber 146 Rennen mehr absolvierte als der Qualifying-Spezialist aus Sao Paulo, hat die Senna-Marke stets einen speziellen Wert in den Geschichtsbüchern.

Auch für Hamilton hatte Senna immer mehr Strahlkraft. „Als Kind war Ayrton einfacah mein Hero. Ich glaube, das lag alleine schon an der Farbe des Helmes. Das fällt einem als Kind zuerst ins Auge“, grinste der Brite.

Die Schumi-Bestmarke von 68 Pole Positions hat er aber schon im Visier: „Ich bin natürlich auch ein großer Fan von Michael. Nun bin ich so nah dran an seinem unglaublichen Rekord. Ich plane noch ein bisschen weiterzufahren und an die Marke ranzukommen. Das wäre eine große Ehre für mich. Aber jetzt will ich erstmal den Moment heute genießen.“

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Lewis Hamilton - GP Kanada 20177
Neuigkeiten
Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - Montreal - 9. Juni 2017
Neuigkeiten
Mehr zum Thema Lewis Hamilton
09/2015 - Youngtimer Ausgabe 05/2015 Heftvorschau, Heftinhalt, mokla0915
Politik & Wirtschaft
Lewis Hamilton - Mercedes - Barcelona - F1-Test - 19. Februar 2019
Neuigkeiten
Lewis Hamilton - Barcelona F1-Test - 2019
Neuigkeiten