Hamilton

"Habe nur ein Heimrennen"

Foto: Wolfgang Wilhelm

McLaren konnte in Silverstone mit einer dominanten Vorstellung überzeugen. Doch trotz der klaren Bestzeit im Qualifying durch Kovalainen und dem deutlichen Sieg im Rennen glaubt Lewis Hamilton noch nicht daran, dass man Ferrari überholt hat.

"Das ist noch zu früh. Das kann man noch nicht sagen", antwortete der Vizeweltmeister auf die Frage, ob die letzten Entwicklungsschritte den Silberpfeilen einen leichten Vorsprung gegeben haben. Ein Vorteil für Ferrari sei es dagegen, dass die Italiener gleich zwei Eisen im Feuer haben, wenn es in der zweiten Saisonhälfte um den Titel geht.

Hockenheim-Test nicht optimal

Aktuell liegen Felipe Massa, Kimi Räikkönen punktgleich mit Hamilton an der WM-Spitze. In Hockenheim präsentierte McLaren die nächste Aerodynamik-Stufe. Wie viele andere Teams setzt der deutsch-britische Rennstall nun auch auf die verlängerte Airbox. Bei den dreitägigen Testfahrten versuchen sich Hamilton und Co. optimal für den anstehenden Grand Prix vorzubereiten.

Dabei sei der Kurs für Testfahrten eigentlich nicht besonders gut geeignet: "Man hat hier keine spezielle Mischung von schnellen Kurven oder Ähnliches", sagte der Vizeweltmeister nach seinen ersten Formel 1-Runden in Hockenheim. "Aber richtig schlecht ist es auch nicht."

Heimrennen für Mercedes

Der Brite kommt nach eigener Aussage gerne auf die Strecke im Badischen. "Ich mag den Kurs. Ich habe hier schon gute Erfahrungen in der Formel 3 gemacht." Als zweites Heimrennen sieht er den Grand Prix allerdings nicht an. "Es hat für mich natürlich nicht den gleichen Stellenwert wie Silverstone. Aber wenn wir hier einen Doppelsieg für Mercedes landen könnten, wäre das natürlich klasse."

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW Aurus Senat Cabrio Getarnte Aurus Cabrios bei Proben zur Siegesparade Russischer Nobelhersteller mit Sneak Preview
Sportwagen VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019 Elektro-Rennwagen VW ID. R F1-Technik für Nordschleifen-Rekord Erlkönig Porsche 911 Targa Porsche 911 Targa (992) Fast offen, aber ungetarnt
SUV Lincoln Corsair (2019) Lincoln Corsair mit Oberklasse-Anspruch Neues SUV von Fords Luxustochter 04/2019, Toyota CH-R / Izoa BEV C-HR, Izoa und Rhombus BEV Toyota zeigt Elektroautos in Shanghai
Anzeige