Formel 1 - Helme 2019 xpb

Helme der Formel 1-Piloten 2019

Ricciardos bunter und wilder Kopfschutz

Die Fahrer haben Spaß daran, ihre Helme umzugestalten und Neues auszuprobieren. Daniel Ricciardo wählte für 2019 den radikalsten Ansatz. Wir zeigen den neuen Helm des Australiers und die Designs der restlichen 19 Piloten.

Der Formel 1-Helm ist so etwas wie das Markenzeichen eines Piloten. Ayrton Senna und sein gelber Kopfschutz. Jeder Fan kennt ihn. Michael Schumacher und sein roter. Graham Hill und sein Helm mit den vertikalen weißen Balken, als Verweis auf den Londoner Ruderklub. Das sind nur ein paar Beispiel aus der Vergangenheit.

Die heutige Fahrergeneration ist experimentierfreudiger. Da wird öfter umgestaltet, auch wenn sie das Regelbuch seit ein paar Jahren einschränkt. Mit dem Ziel, dass unter der Saison nicht wie wild hin und her gewechselt wird. Die großen Änderungen passieren deshalb vor dem Startschuss ins neue Jahr.

Alle Helmdesigns in der Galerie

Neues Team, neues Auto, neuer Helm: Daniel Ricciardo hat sein Design komplett umgekrempelt. Der Australier nutzte den Wechsel von Red Bull zu Renault, um Gestaltung und Farbschema zu ändern. Nicolai Sclater heißt der Mann, der Ricciardos neuen Kopfschmuck entwarf unter dem Motto: „Stop being them“. Frei übersetzt: Sei nicht wie die anderen, sei du selbst. „Man sollte keinem Trend hinterherlaufen. Wenn man einen eigenen Weg gehen will, dann sollte man mutig sein und es durchziehen.“

Mut hat Ricciardo mit seinem Wechsel zu Renault und seinem neuen Helm bewiesen. Das geht schon bei der Farbauswahl los. Pink, schwarz, hellblau, hellgrün. Das Design folgt nicht der üblichen Symmetrie. „So ein Design hat sich noch niemand zuvor getraut“, sagt Ricciardo. „Es ist cool, es ist laut. Wenn es niemand mag, dann ist das auch okay für mich. Weil ich ja meinen eigenen Weg gehe.“

Ein Affront gegen seinen alten Arbeitgeber Red Bull sei die Helmgestaltung nicht. „Aber jetzt bei Renault habe ich natürlich mehr Freiheiten das zu tun, was ich will. Da gibt es keine Vorgaben beim Design. Deshalb habe ich mir gesagt: Warum nicht mal was Verrücktes machen.“

So radikal wie Ricciardo hat kein Fahrer über den Winter am Kopfschmuck arbeiten lassen. Doch keiner blieb untätig. Max Verstappen schwenkte von Dunkelblau auf Weiß mit goldenen Akzenten um. Sebastian Vettel peppte seinen Helm mit etwas mehr Gelb auf. Und Lewis Hamilton tendierte zu mehr Rot.

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die Helmdesigns der 20 Formel 1-Fahrer für das Jahr 2019.

Formel 1-Fahrer 2019 und ihre Helme: Der Kopfschmuck der Lenkradartisten

Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Saison 2019
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Saison 2019 Lewis Hamilton - Helm - Formel 1 - Saison 2019 Lewis Hamilton - Helm - Formel 1 - Saison 2019 Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - Saison 2019 61 Bilder
Motorsport Aktuell Kevin Magnussen - GP Japan 2019 Haas wieder im Reifen-Dilemma „Hätten auf die Fahrer hören sollen“

In Suzuka kämpfte Haas wieder mit den Reifen. Dazu gab es internen Stunk.

Das könnte Sie auch interessieren
Jean Todt - FIA - Chase Carey - Liberty Media - F1
Aktuell
Charles Leclerc - GP Japan 2019
Aktuell
Formel Schmidt - GP Japan 2019
Aktuell