Hockenheim meldet ausverkaufte Tribünen

Foto: Hockenheimring

Der spannende Saisonverlauf in der Formel 1 sorgt auch beim Veranstalter des Grand Prix von Deutschland für Freude. Knapp zwei Monate vor dem Rennen am Hockenheimring sind die überdachten Plätze auf den Nord- und Südtribünen bereits ausverkauft.

Auch ohne Michael Schumacher boomt die Königsklasse in Deutschland. Ein enger Kampf an der Spitze der Fahrerwertung, BMW und Mercedes noch mit guten Chancen auf den Konstrukteurspokal und mittendrin gleich fünf einheimische Piloten sorgen für regelrechtes Formel 1-Fieber. Kein Wunder also, dass zum einzigen Saisonrennen am 20. Juli auf dem Hockenheimring alle Fans dabei sein wollen.

Auch wenn die besten und teuersten Plätze nun schon weg sind, müssen Fans ohne Ticket nicht traurig sein. Auf der Innen-Tribüne sind noch Plätze frei. Von hier lässt sich das gesamte Motodrom überblicken. Auch auf den Tribünen an der Spitzkehre, wo die meisten Überholmanöver zu erwarten sind, gibt es noch Rest-Tickets.

Bis zum 3. Juli können Interessierte noch Eintrittskarten im Internet bestellen. Die Preise beginnen dabei ab 95 Euro für die Tribüne an der schnellen Parabolika.

Mehr Informationen unter: www.hockenheimring.de

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Brasilien 2018 Radio Fahrerlager GP Brasilien FIA lässt Vettel für Waage blechen
Beliebte Artikel Rosberg-Crash ohne Nachwirkungen Clubs werben um Stimmen gegen Mosley
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden