Honda ist Test-Weltmeister

Foto: Honda

Kein Team fuhr im Winter 2006 mehr Kilometer als Honda. Auch bei den Motoren halten die Japaner den Ausdauerrekord. Mit den neuen Chassis hat Toyota die meisten Erprobungskilometer hinter sich gebracht. Bei den Fahrern war Michael Schumacher der Ausdauerndste.

Seit Anfang Januar hat das Honda-Team an 27 Testtagen insgesamt 19.989 Kilometer mit drei verschiedenen Chassis-Typen zurückgelegt. Das ist einsame Spitze und 1.500 Kilometer mehr als McLaren-Mercedes und knapp 5.000 Kilometer mehr als Weltmeister Renault. Mit knapp 14.000 Kilometern belegt Ferrari nur Rang fünf. Ursache ist das schlechte Wetter in der letzten Testwoche in Mugello.

So konnten die Roten auch mit dem neuen Auto nicht allzu viele Kilometer sammeln (gerade 7.145 km). Honda und Toyota schafften mehr als die doppelte Laufleistung. Da der neue Toyota schon im Herbst fertig war und auf Raten verbessert wurde, liegt das Kölner Team mit rund 19.400 Streckenkilometern in dieser Disziplin einsam an der Spitze.

Schumi mit deultich mehr Testtagen als Alonso und Räikkönen

In der Motorenerprobung ist einmal mehr Honda an der Spitze. 25.925 Kilometer stehen im Herbst 2005 und Winter 2006 zu Buche. Toyota auf Rang zwei hat schon 5.000 Kilometer weniger auf dem Tacho. Ferrari liegt mit 16.183 Kilometern auf Rang vier.

Die enorme Zuverlässigkeit der Honda spiegelt sich auch bei den Fahrern wieder: Unter den regulären GP-Fahrern spulte Jenson Button (natürlich auf Honda) die meisten Kilometer (7.004 km) ab. Auf Rang zwei liegt Michael Schumacher mit 6.132 Kilometern. Ohne die Wetterkapriolen des Winters läge der Rekord-Weltmeister einsam an der Spitze.

Vor seiner 16. Formel 1-Saison stand Schumacher 21 Tage lang an verschiedenen Teststrecken Gewehr bei Fuß. Weltmeister Fernando Alonso (Renault) testete gerade 13 Tage, Wettfavorit Kimi Räikkönen (McLaren-Mercedes) beließ es bei zwölf Tagen.

Alle Testkilometer 2006:

TeamGesamtkilometerNeues AutoMotor
1.Honda199891478225925**
2.McLaren-Mercedes18301866314675**
3.Renault151961389513895**
4.Toyota1459819423*20540**
5.Ferrari13816714516183**
6.BMW12655924013975**
7.Williams-Cosworth12445882316703**
8.MF1-Toyota684934547958**
9.Red Bull-Ferrari62586387*6387**
10.Toro Rosso-Cosworth488633815839**
11.Super Aguri-Honda539539539


*Toyota und Red Bull testeten schon vor dem Jahreswechsel mit neuen Autos
**Die meisten Teams erprobten die neuen V8-Motoren bereits 2005 in Interims-Autos

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote