Honda

Technik-Chef Willis geht

Foto: Daniel Reinhard 47 Bilder

Es gibt keine offizielle Verlautbarung, aber laut Informationen der britischen "Autosport" ist die Zeit von Technik-Direktor Geoff Willis beim Honda-Formel 1-Team beendet.

Weder Willis noch Honda waren zu einer Stellungname bereit, doch "Autosport" will erfahren haben, dass Willis Honda verlassen hat, nachdem am Dienstag (20.6.) die Nachricht bekannt wurde, dass man dem Honda-Technik-Chef mit Shuhei Yamamoto einen "Senior Technical Director" vor die Nase setzen wollte.

Ob Willis, der 2002 von Williams zu BAR-Honda stieß, selbst gekündigt hat oder entlassen wurde, ist unklar. In einer offiziellen Pressemitteilung verkündete Honda am Dienstag noch, es gebe gegenwärtig Diskussionen, welche Rolle Willis künftig im Team spielen solle. Teamchef Nick hatte eine Woche zuvor noch angekündigt, Willis solle sich mehr auf seine Arbeit im Kontruktionsbüro und im Windkanal konzentrieren.

Willis Entmachtung ist die erste personelle Konsequenz aus der erfolglosen Saison 2006. Honda wartet seit der Formel 1-Rückkehr 1998 immer noch auf den ersten Sieg. In der WM-Tabelle liegt das Team auf Rang vier.

Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Sportwagen Aston Martin Vantage, Exterieur Aston Martin Vantage V8 mit Handschalter Im 911 kostet manuelles Schaltgetriebe extra Mosquito Mosquito Supersportwagen 18 Modelle für LeMans
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Anzeige