Honda

Technik-Chef Willis geht

Foto: Daniel Reinhard 47 Bilder

Es gibt keine offizielle Verlautbarung, aber laut Informationen der britischen "Autosport" ist die Zeit von Technik-Direktor Geoff Willis beim Honda-Formel 1-Team beendet.

Weder Willis noch Honda waren zu einer Stellungname bereit, doch "Autosport" will erfahren haben, dass Willis Honda verlassen hat, nachdem am Dienstag (20.6.) die Nachricht bekannt wurde, dass man dem Honda-Technik-Chef mit Shuhei Yamamoto einen "Senior Technical Director" vor die Nase setzen wollte.

Ob Willis, der 2002 von Williams zu BAR-Honda stieß, selbst gekündigt hat oder entlassen wurde, ist unklar. In einer offiziellen Pressemitteilung verkündete Honda am Dienstag noch, es gebe gegenwärtig Diskussionen, welche Rolle Willis künftig im Team spielen solle. Teamchef Nick hatte eine Woche zuvor noch angekündigt, Willis solle sich mehr auf seine Arbeit im Kontruktionsbüro und im Windkanal konzentrieren.

Willis Entmachtung ist die erste personelle Konsequenz aus der erfolglosen Saison 2006. Honda wartet seit der Formel 1-Rückkehr 1998 immer noch auf den ersten Sieg. In der WM-Tabelle liegt das Team auf Rang vier.

Neues Heft
Top Aktuell F1-Tagebuch - GP Japan 2018 - Suzuka F1-Tagebuch GP Japan Saisonhighlight mit Ferrari-Pannen
Beliebte Artikel Sebastian Vettel - GP Bahrain 2018 Ergebnisse GP Bahrain 2018 Vettel gewinnt Flutlicht-Thriller Neuer Aero-Chef bei Honda
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker