Honda übernimmt BAR

Foto: dpa

Honda übernimmt zum Jahresende die komplette Herrschaft über das BAR-Team. Der Tabakkonzern BAT steigt aus der Formel 1 aus. Angeblich will Honda sogar noch ein zweites Team in die Formel 1 schicken.

Ein Jahr, nachdem Honda 45 Prozent des BAR-Teams übernommen hat, kaufen die Japaner nun die restlichen 55 Prozent des Rennstalls, der 1999 durch Villeneuve-Manager Craig Pollock und den Tabakkonzern BAT gegründet wurde. Pollock, der noch einen kleinen Anteil am Team hatte, wurde ebenfalls ausbezahlt.

Honda stieg 2000 bei BAR ein und wartet im fünften Jahr der Rückkehr in die Formel 1 immer noch auf einen Sieg. BAT gab seine Anteile ohne Widerstand ab. Der Tabakmulti ist - auch wegen fehlender Erfolge - etwas rennmüde. Mit der kompletten Übernahme des Teams soll nun endlich der Durchbruch gelingen. "Im nächsten Jahr werden wir unsere Anstrengungen noch erhöhen. Wir werden hart arbeiten, unsere Technik verbessern, unsere jungen Ingenieure weiter entwickeln, um unser Ziel zu erreichen: Den Gewinn der Weltmeisterschaft", sagt Kommunikations- und Sportchef Hiroshi Oshima.

Zweiter Rennstall für Sato?

Der Termin der Bekanntgabe wurde absichtlich für die Woche vor dem Großen Preis von Japan (9.10.) angesetzt. In Suzuka bestreiten BAR und Honda gemeinsam ihren 100. Grand Prix.

Angeblich ist ein Team dem Hersteller nicht genug. Im Rennzirkus macht das Gerücht die Runde, Honda wolle ein zweites Team an den Start bringen. Als Fahrer sind der bisherige BAR-Testfahrer Anthony Davidson und der bei BAR in Ungnade gefallene Takuma Sato im Gespräch. Ob der neue Rennstall bereits 2006 an den Start gehen soll, ist unklar.

Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Button bleibt bei BAR Barrichello: Drei Jahre BAR
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer - Oberklasse-Limousine - Fahrbericht AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Panamera-Rivale im Fahrbericht Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Neuer Schlechtwege-Kombi Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzer mit 707 PS
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018