HRT-Teamchef Colin Kolles im Interview

Andere hatten erfahrenere Fahrer

Colin Kolles Foto: xpb.cc 35 Bilder

Hispania Racing-Teamchef Colin Kolles spricht im Interview über seine Saisonbilanz 2010, die Schwächen des Teams und den derzeitigen Stand der Vorbereitungen auf die Formel 1-Saison 2011 sowie die neuen Partner Williams und Cosworth.

Wie würden Sie die erste Saison von Hispania Racing in der Formel 1 beschreiben?
Colin Kolles: Es war ein schwieriges Jahr, aber wir waren das zuverlässigste Team. Ich denke, der einzige Grund warum wir nicht Zehnter wurden ist, dass Teams wie Lotus und Virgin erfahrenere Fahrer während der ganzen Saison hatten. Ich denke beim Testen haben wir im Vergleich zu den anderen neuen Teams eine gute Leistung gezeigt.

Hispania hat eine gute Verbesserung gezeigt. Wie kann das für 2011 helfen und wie hilft die Erfahrung für nächstes Jahr?
Colin Kolles: Wir haben uns über die Saison verbessert. Zuverlässigkeit war das erste Ziel. Wir haben eine Menge gelernt und hoffen, dass wir uns nun mehr auf die Leistung konzentrieren können.

Was ist der derzeitige Stand des Teams und was können Sie über das Auto für die 2011er Saison sagen? Was passiert im Winter?
Colin Kolles: Wir arbeiten daran, ein besseres Paket als letztes Jahr zu haben. Meiner Meinung nach war die Saison nicht so gut wie wir sie uns gewünscht haben, was die Leistung angeht und das müssen wir verbessern. Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab, aber wir arbeiten daran, unsere Ziele zu erreichen.

Was denken Sie über Williams F1 und Cosworth als ihre Zulieferer im nächsten Jahr?
Colin Kolles: Es kann nicht falsch sein, ein Paket zu haben, das bewiesen hat, regelmäßig das Q3 erreichen zu können.

Was sind Ihre Ziele für die neue Saison?
Colin Kolles: Das Team zu stabilisieren und die Leistung zu verbessern.

Dieses Interview wurde uns von HRT zur Verfügung gestellt.

Neues Heft
Top Aktuell AMS - Edition - Michael Schumacher Edition Michael Schmuacher Tribut an einen Meister
Beliebte Artikel Start - Formel 1 - GP Brasilien - 12. November 2017 Tagung des Motorsportweltrats Regel für Startplatzstrafen vereinfacht Bruno Senna - GP Korea 2010 Villalonga hilft HRT F1 Weißer Ritter für Hispania Racing
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie So schreit der 1.000-PS-Sauger
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker