Nico Hülkenberg - Formel 1 - GP Indien - 27. Oktober 2012 xpb
Nico Hülkenberg
Nico Hülkenberg
Nico Hülkenberg
Nico Hülkenberg 66 Bilder

Nico Hülkenberg

Hülkenberg: "Waren einfach zu langsam"

Nico Hülkenberg fährt im Kampf um die Konstrukteurswertung gegen Sauber. Ausgerechnet das Team, bei dem er im nächsten Jahr anheuern soll. Im Qualifying zog er zunächst den Kürzeren. Hülk startet von Platz zwölf.

Im Training am Vormittag sah noch alles danach aus, dass Nico Hülkenberg den Sprung in die Top-Ten durchaus schaffen kann. Der Force India-Pilot belegte Rang acht. Auch die Sauber-Piloten hatte er locker im Griff, denn die landeten nur auf 13 und 18. Im Qualifying am Nachmittag sollte sich das Blatt aber wenden. Mehr als Platz zwölf war einfach nicht drin.

Sauber schneller als Force India

"Wir waren einfach zu langsam. Die Runde hat gepasst. Sie war ohne Fehler, flüssig und die schnellste des ganzen Wochenendes", erklärt Hülkenberg. Eine mögliche Erklärung für den Leistungsabfall sieht er in den höheren Temperaturen. Das schmeckt dem Force India VJM05 nicht unbedingt. Die meiste Zeit ließ "Hülk" im zweiten Sektor liegen, der von vielen schnellen Kurven geprägt ist. "Es gab die Chance in die Top-Ten zu fahren, aber mir war klar, dass es sehr eng werden würde."

Im Gegensatz zu Force India konnte sich Sauber im Vergleich zum Training weiter steigern. Sergio Perez fuhr trotz Erkältung mit einer beeindruckenden Runde auf den achten Platz. "Wir wissen aus Erfahrung, dass Sauber mit mehr Gummi auf der Strecke immer besser wird. Das hat uns auf dem falschen Fuß erwischt. So haben wir noch ein Auto mehr vor uns", meint Hülkenberg. In der Konstrukteurswertung liegen die Schweizer 27 Punkte vor den Indern.

Motorsport Aktuell Sergio Perez - Formel 1 - GP Indien - 27. Oktober 2012 Kampfansage von Sauber an die Silberpfeile Perez: "Wir schauen nur auf Mercedes"

Sauber überraschte sich selbst.

Mehr zum Thema GP Indien
GP Tagebuch 2013 Indien
Aktuell
Red Bull - GP Indien 2013
Aktuell
Impressionen - Formel 1 - GP Indien - 25. Oktober 2013
Aktuell