Imola

Der Schuminator beherrscht das erste Training

Michael Schumacher lässt der Konkurrenz schon im ersten freien Training zum Großen Preis von San Marino am Freitag (23.4.) keine Chance. Hinter dem Weltmeister kommt lange nichts, dannn folgt Teamkollege Rubens Barrichello.

Der Brasilianer im zweiten Ferrari näherte sich in der ersten Trainingsstunde des Wochenendes bis auf wenige Zehntel der ersten Bestzeit des Schuminators, da kam prompt die Antwort: In 1:20,084 Minuten hängte der Tabellenführer Barrichello um 1,4 Sekunden ab. Dem drittplatzierten Ralf Schumacher fehlten schon knapp 2,2 Sekunden auf die Bestzeit, Jenson Button im BAR-Honda 2,4 Sekunden.

Juan Pablo Montoya im zweiten Williams-BMW wurde Sechster vor Jarno Trulli (Renault), Kimi Räikkönen (McLaren-Mercedes) und Fernando Alonso im zweiten Renault. David Coulthard lenkte den zweiten McLaren auf Rang elf, Nick Heidfeld landete im Jordan auf dem 19. Rang.

Bis auf einen Dreher von Christian Klien im Jaguar und einem Abflug von Jordan-Testfahrer Timo Glock in der Variante Alta blieb das erste Training weitgehend ereignislos.

Ergebnisse 1. Freies Training:

1. M.Schumacher, Ferrari: 1:20,084 Minuten
2. Barrichello, Ferrari: + 1,359 Sekunden
3. R.Schumacher, Ferrari: + 2,166 Sekunden
4. Davidson, BAR-Honda: + 2,314 Sekunden
5. Button, BAR-Honda: + 2,364 Sekunden
6. Montoya, Williams-BMW: + 2,712 Sekunden
7. Trulli, Renault: + 2,843 Sekunden
8. Räikkönen, McLaren-Mercedes: + 2,970 Sekunden
9. Alonso, Renault: + 2,999 Sekunden
10. Zonta, Toyota: + 3,077 Sekunden
11. Coulthard, McLaren-Mercedes: + 3,113 Sekunden
12. Webber, Jaguar: + 3,333 Sekunden
13. Fisichella, Sauber-Petronas: + 3,444 Sekunden
14. Massa, Sauber-Petronas: + 3,478 Sekunden
15. Panis, Toyota: + 3,706 Sekunden
16. Sato, BAR-Honda: + 3,977 Sekunden
17. Wirdheim, Jaguar: + 4,068 Sekunden
18. Da Matta, Toyota: + 4,668 Sekunden
19. Heidfeld, Jordan-Ford: + 4,871 Sekunden
20. Pantano, Jordan-Ford: + 5,291 Sekunden
21. Klien, Jaguar: + 5,595 Sekunden
22. Glock, Jordan-Ford: + 56,170 Sekunden
23. Bruni, Minardi-Ford: + 7,849 Sekunden
24. Baumgartner, Minardi-Ford: + 9,228 Sekunden
25. Leinders, Minardi-Ford: + 9,330 Sekunden

Neues Heft
Top Aktuell Pierre Gasly - GP Singapur 2018 Mehr Power für die Motoren Kosten runter mit weniger Prüfstand
Beliebte Artikel FIA: Die Regel-Revolution Rossi glänzt im Ferrari
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018